Gérard Lemorman: L’enfant des cathédrales

 in MUSIKVIDEO/PODCAST


Eine bemerkenswerte „Handlung“ zeichnet dieses Chanson aus: Ein Kind lässt sich nachts, wenn niemand mehr dort ist, in eine Kathedrale einsperren, singt und drückt die Tasten der Orgel. Er scheint dabei spirituelle Erfahrungen zu machen. Die moderne Welt bedeutet ihm nichts… Die Melodie ist hymnenhaft und von klassischem Zuschnitt. Die italienische Sängerin Alice machte aus derselben Melodie „Io voglio vivere“. „Ich will leben“ ist der stärkere Slogan, „Das Kind der Kathedralen“ dagegen eine anspruchsvollere Erzählung.

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search