Gottes versprengte Funken 

 In FEATURED, Filmtipp, Kultur, Politik (Inland)

Paul Celan

Dichten nach Ausschwitz – das war Paul Celans Bestimmung, und er hat mit seinem Werk Adornos Verdikt widerlegt. Ein biografischer Film spürt den mystisch-kabbalistischen Funken im Werk Celans nach. (Quelle: Spuren)
https://spuren.ch/content/magazin/single-ansicht-nachrichten/datum////gottes-versprengte-funken.html

Kommentare
  • Bettina
    Antworten
    Dem Bild der Kabbala, „wonach Gott sich zurückgezogen und sein Licht die Gefässe zerbrochen hatte“, die Idee gegenübergestellt von „Gottes verstreuten Lichtfunken, die wir noch immer aufspüren und einsammeln können“ gefällt mir. Ein Bild der Hoffnung.
    .
    Gottes zerstreute Funken- Jüdische Mystik bei Paul Celan
    .
    https://youtu.be/Lo6MyuPAxm0

Hinterlasse einen Kommentar

Start typing and press Enter to search

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!