Gunnar Kaiser, Jochen Kirchhoff: Die Wissenschaft als absolutistische Religion

 in VIDEOS


Was ist der Kosmos? Wie ist der Mensch in ihn eingehängt? „Wer bin ich gegen das All?“ Erklärt die Naturwissenschaft die dringendsten Fragen der Menschheit: Was ist Gravitation? Was ist Leben? Was ist Bewusstsein? Genau das tut sie nicht, sagt Jochen Kirchhoff. Sie betrachte die Welt und den gesamten Kosmos durch die Linse bestimmter Prämissen. Prämissen, die selbst allerdings nie angetastet werden (dürfen). „Alles kann hinterfragt werden, auch die Grundannahmen der Naturwissenschaften“, so der „fragende Philosoph“, wie sich Kirchhoff selbst bezeichnet. Er beobachtet die religiösen Niederwerfungen, die der intellektuelle Zeitgenosse der Wissenschaft gegenüber macht, mit großem Bedauern: „Die Wissenschaft ist zu einer Religion geworden, sie ist der Absolutismus schlechthin.“

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search