Jisr: Lamuni

 In MUSIKVIDEO/PODCAST


„Jisr“ heißt Brücke. Dahinter verbergen sich Musiker aus verschiedenen arabischen Ländern um den Sänger Mohcine Ramdan, der aus Marokko stammt und in München Sprachendozent ist. Unlängst trat er mit Konstantin Wecker zusammen mit dem Lied „Ich habe einen Traum“ auf. Eine Brücke will der Musiker vor allem zwischen Flüchtlingen und Einheimischen bauen. Musik überwindet alle Grenzen.

Hinterlasse einen Kommentar

Start typing and press Enter to search

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!