Jussi Björling singt «Adelaide» (Beethoven)

 in MUSIKVIDEO/PODCAST

Der Text des relativ unbekannten Dichters Friedrich von Matthisson wurde von Beethoven 1795/96 vertont. Text wie Musik weisen das Werk als Vorläufer der Blütezeit des romantischen Kunstlieds (Schubert, Schumann u.a.) aus. Beethoven hat das Lied nicht einfach „runterkomponiert“ (zu jeder Strophe dieselbe Melodie), sondern Gesangs- und Klaviermusik sehr variantenreich gestaltet. Das Lied reiht „nur“ Naturbilder aneinander: „Einsam wandelt dein Freund im Frühlingsgarten,/ Mild vom lieblichen Zauberlicht umflossen,/ Das durch wankende Blütenzweige zittert.“ Die Strophen münden jedes Mal in den Ausruf „Adelaide“, als habe erst die Liebe diese Naturstimmungen hervorgezaubert. Wunderbar seelenvoll interpretiert von Jussi Björling (1911-1960), einem der Lieblingstenöre Konstantin Weckers.
[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=jVlOeHOugIA[/youtube]

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search