Keine Diktatur nirgends

 in Politik (Inland)

Es gibt Leute, die tatsächlich behaupten, das gute alte Deutschland sei eine Diktatur. Unsere Angela, die Frau, die lange unter dem Etikett „Mutti“ vermarktet wurde, die soll eine Diktatorin sein? Nur weil sie mal gesagt hat: „Den wirksamen Schutz vor einer Ansteckung, den bietet nur die vollständige Impfung.“ Nur weil sie damit in der Massenmedien-Pandemie-Atmosphäre den Impfzwang so nah als möglich gerückt hat? Natürlich nicht, es handelt sich, wie bei so vielen staatlichen Äußerungen und Maßnahmen, nur um Fürsorge. Denn es ist ja bekannt, dass die Mehrheit der Deutschen einfach zu blöd ist, um wichtige Fragen, die sie selbst betreffen, auch selbst zu entscheiden. Hände waschen, Nase putzen, ein- und ausatmen: Wenn da nicht Mutti wäre und die Polizei! (Quelle: Rationalgalerie)
https://www.rationalgalerie.de/home/keine-diktatur-nirgends

Comments
  • Ulrike Spurgat
    Antworten
    Gellermann versteht sein journalistisches Handwerk wie kaum ein anderer politischer Journalist. Erkennbar sind Kurt Tucholsky und Carl von Ossietzky in vielen seiner Artikel. Messerscharf geschrieben und politisch glasklare Analysen zeichnen seine Artikel aus.

    Besonders diese heutige satirische gnadenlose Abrechnung mit der herrschenden Klasse diesen Landes zeigt seine Qualität, die die spitze und sehr elegante Feder als ein Werkzeug der schreibenden Zunft zu nutzen weiß.

     

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search