Klimaprotest, was nun?

 in Politik, Umwelt/Natur

Corona ist auch für Fridays for Future eine Herausforderung. Jetzt versucht die Bewegung den Neustart. (Quelle: Freitag)
https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/klimaprotest-was-nun

Comments
  • Hope
    Antworten
    Das Bundesverfassungsgericht sagt:

    „Künftig können selbst gravierende Freiheitseinbußen zum Schutz des Klimas verhältnismäßig und verfassungsrechtlich gerechtfertigt sein; gerade deshalb droht dann die Gefahr, erhebliche Freiheitseinbußen hinnehmen zu müssen.“

    https://www.achgut.com/artikel/bundesverfassungsgericht_grundrechte_jetzt_nur_noch_unter_klima_vorbehalt

    Es ist keine Freiheitsgefahr mehr, wertes IchFasseEsNichtGericht. Es ist bereits Realität, das mit den Freihheitseinbußen. Oder enden eure Freiheitseinbußen im Sarg? Jetzt erübrigt sich auch die Frage nach den Lockdowns, nach deren Verhältnismäßigkeit, nach dem angeblichen Killervirus, dass weltweit nur zu weniger als 1%  die Weltbevölkerung ausgerottet hat, nach der Maskenpflicht, nach den Tests,  usw. und es erübrigt sich auch die Frage, ob das Bundesverfassungsgericht noch an das Grundgesetz glaubt. Die wollen nicht mehr den Menschen hüten, die wollen das Klima hüten. Deswegen werden auch die Grünen die nächste Bundestagswahl gewinnen, ganz im Sinne des Bundesverfassungsgerichts.

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search