Knut Kiesewetter: Die Macht im Staat

 in MUSIKVIDEO/PODCAST

Knut Kiesewetter, Liedermacher, Jazzer und Produzent dreier Platten von Hannes Wader, ist leider am 28. Dezember 2016 gestorben. Es bleibt die Erinnerung an einen aufrechten und vielseitigen Künstler, tief verwurzelt in Küstennähe, was sich auch in vielen niederdeutsch und friesisch gesungenen Liedern ausdrückte. Sein politisches Lied bleibt relevant, vor allem was die oft gestörte Beziehung zwischen der linksintellektuellen „Elite“ und den Arbeitenden anbetrifft, für die linke Politik eigentlich gemacht war. Wie Weckers „Willy“ ist es ein Post-68er-Lied, das das rasche Verpuffen des revolutionären Impulses beklagt.
[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=Pfi1WNSSS0s[/youtube]

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search