„Kritische Ausstellung zur BMW-Unterwelt“ in München eröffnet

 in Politik, Umwelt/Natur

Im Rahmen der Globalen Klimastreik-Woche eröffnete am Freitag erstmalig die „Kritische Ausstellung zur BMW-Unterwelt“ in der BMW-Welt in München. Rund 30 Aktivist*innen und Künstler*innen brachten anhand verschiedener Exponate die Schattenseiten der Automobilindustrie zum Vorschein: „Stoppt die Subvention des Autoverkehrs! Die Stadt soll für Menschen gebaut sein und nicht für Autos. Wir müssen unsere Produktion auf den Schienenverkehr ausrichten und brauchen endlich gute Mobilität für alle!“, lauteten einige der zentralen Forderungen. Die Ausstellung zeigt, dass der globale Klimastreik  auch Solidarität mit den  Arbeiter*innen bedeuten kann für eine sozialökologisch gerechte Welt. Die Ausstellung fordert deshalb: „Keine Entlassungen für die zukunftslose E-Auto Produktion, sondern kürzere Arbeitszeiten bei vollem Lohn- und Personalausgleich – 30h sofort!“

Weitere Informationen zur kritischen Ausstellung zur BMW-Unterwelt:

https://anfdeutsch.com/Oekologie/kritische-ausstellung-zur-bmw-unterwelt-in-muenchen-14184

https://twitter.com/radikalautofrei

https://www.sueddeutsche.de/muenchen

 

 

 

Comments
  • Avatar
    Gerold Flock
    Antworten
    Was soll das mit den Grufties?

    Wieso nicht alle entlassen?

    Ich hab mal 2 Jahre in den 80igern Nachtschicht in der AUDI in Ingolstadt gemacht.

    Was?

    Autoinnentür wegen etwatigen Verarbeitungs-Fehlern kontrolliert.

    Maschinentür auf. Maschinentür zu?

    Loch für den Fenstertürkurbler bzw. Öffner reingestanzt.

    Anscheinend war das kein Automatik?

    Ich hab jedenfalls zwichen der Stanzerei nebenbei von Günter Anders DIE ANTIQUITIERTHEIT DES MENSCHEN gelesen.

    Ob da zwischendrin ein Loch zuviel drin war?

    Sabotage?

    Mir wurscht!

    Wie hätte ich das Drama sonst aushalten sollen?

    Also alle bei BMW entlassen.

    …und bei KRAUS MAFFEI einstellen. Für den Endsieg. bzw. für die VERNICHTUNG!

    …und das Geld?

    Habt Ihr die Namen und Anschriften immer noch nicht von den 8 Vollpfosten, die die Hälfte des Weltvermögens für sich beanspruchen?

    Soll ich Euch die besorgen? …und was macht Ihr dann? – Mit Friedensfähnchen vor deren Haustüren rumwedeln?

    Also für den Schrieb hier brauch ich nur 2 Becks.

     

     

     

     

     

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search