„Mit unerbittlicher Gewalt“

 In Politik (Ausland)

Über die Vorgeschichte der unbewiesenen US-Anschuldigungen gegen Iran zu Angriffen im Golf von Oman. (Quelle: Junge Welt)
https://www.jungewelt.de/artikel/356969.iran-usa-mit-unerbittlicher-gewalt.html

Anzeige von 2 kommentaren
  • Avatar
    Volker
    Antworten
    hr1 befragte zwei Experten: Ein sogenannter Nahost-Experte versuchte den Iran zu diffamieren, ein anderer, ein Journalist, wurde einfach abgeschaltet, als er – zum Ende seines Berichts – Klartext zur Politik der USA sprach. Abgewürgt, obwohl er einiges noch sagen wollte.
    Ganz nebenbei üben wir den großen Krieg vor Russlands Grenzen, fernab öffentlicher Wahrnehmung sowie Thematisierung bedrohlicher Entwicklungen, in Richtung atomare Selbstvernichtung.

    Wer dabei zuerst auf den Knopf drückt, kann sich immerhin daran ergötzen, mit diesem Wahnsinn Menschheitsgeschichte zu schreiben – die Letzte wohl.

  • Avatar
    Feuer frei für den Pyromane
    Antworten
    Wenn jemand immer und immer wieder mit seinen Lügen durch seine Verbündeten zum Gewinner wird, dann bleibt es nicht aus, dass irgendwann, ab einen gewissen Zeitpunkt für den Lügner seine Lügen zur Wahrheit werden. Warum auch nicht, könnte die wirkliche Wahrheit doch unangenehm werden und er müsste Entbehrungen hinnehmen, womöglich mit den anderen teilen müssen. So aber kann der Lügner alles ernten und wie ein Pyromane die Feuer legen, ohne von seinen Verbündeten dafür verurteilt zu werden.
    Für die Verbündeten verhängnisvoll, umso mehr, wenn sie mit dem löschen nicht mithalten können.

Hinterlasse einen Kommentar

Start typing and press Enter to search

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!