Reinhard Mey: Die Waffen nieder!

 in MUSIKVIDEO/PODCAST


„Der Job heißt Minen legen, die Pflicht heißt bombardier’n, vernichten und verstümmeln, auslöschen und liquidier’n, heißt brandschatzen, Menschen zu Tode hetzen, die eigene Seele für immer verletzen.“ Reinhard Meys Lied ist schonungslos direkt und detailgetreu, jedoch auch analytisch stark. Es ist aufgebaut wie eine Rede an Soldaten, die sich „für ein schmutziges Verbrechen hergeben“, und es fordert dazu auf, den Gehorsam zu verweigern. Denn jeder Krieg – auch der jüngste – ist ein Beweis für den gefährlichen Unsinn des Gehormsams.

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search