Roland Düringer, Nina Proll u.a.: Künstler in der Krise

 in VIDEOS


Gibt es noch kritische Talkshows in Deutschland, in denen mehr als ein Gast nicht stramm auf Regierungslinie ist? Keine Ahnung, das hier eine österreichische Talkshow. Die Plattform heißt „Respekt“, und den kann man vor den eingeladenen Gästen auch haben. In einer Art Corona-Skeptiker-Stammtisch diskutieren der Kabarettis Roland Düringer, die Schauspielerin und Sängerin Nina Proll („I zag di oa“), der Opernsänger Günter Groissböck und der Musiker Emil Gross. Thema ist vor allem die Situation und das Verhalten von Künstlern in Zeiten von Auftrittsverboten und starkem Meinungsdruck. Die Debatte spiegelt nicht nur in vielfältiger Weise den Umbau der Gesellschaft, den wir derzeit erleben, sie wirft auch ein Licht auf die auffällige Zivilcourage-Abstinenz der meisten Promininenten.

Comments
  • team-freiheit.net
    Antworten
    team-freiheit.net   https://team-freiheit.net/

    nun schon sehr komplett als website eingerichtet, mit den nötigen Hilfen zur Selbstgründung oder Mitgründung.

    Und nochmal zur Erinnerung: Parteiveranstaltungen, Versammlungen, Treffen  darf die Polizei nicht stören !

    Ziel ist es so viele wie nur möglich Kleinstparteien selbst zu gründen, mit diesem Parteinamen, jeweilige Adressen als Zusatz –

    unter dem ‚host‘ der Urgründer und die stehen absolut und resolut  für Feiheit, Demokratie, Gerechtigkeit :

    RAin Viviane Fischer – RA Dr. Reiner Füllmich – Fau Prof. Dr. Ulrike Kämmerer – Prof. Dr. Martin Schwab – Herr Wodarg als Beirat ( so viel ich weiß ).

     

     

Schreibe einen Kommentar zu team-freiheit.net Antworten abbrechen

Start typing and press Enter to search