Roland Forberger & Gunnar Kaiser: Empört Euch, jetzt erst recht!

 in VIDEOS


Stéphane Hessels Buch „Empört euch“ ist jetzt schon 11 Jahre alt. Warum die beiden Video-Philosophen das Thema gerade jetzt wieder aufgreifen? Raten Sie!

Showing 2 comments
  • ak
    Antworten
    natur, wenn der mensch mit seinem suv rausfährt, um dann mit seinem e.bike behelmt und mit warnweste mich anblafft weil meine dödelige hündin  seinen weg kreuzt; „Hat der keine Leine?!

    Nee hat se nich. War lang genug eingesperrt. und jagen tut se nich. und so ganz blöd isse nich.

    Nächstes mal frage ich. „Haste keine Bremse?“

  • Volker
    Antworten
    Doch, hat was.  Über Gunnars Wand kann ich nur spekulieren, welche philosophische Bedeutung der Spachtelmasse zukommt, vielleicht, dass nichts perfekt gemauert wird, und sollten Risse entstehen, dann Baumarkt und flicken, bevor die Mauer in sich zusammenfällt. Starke Symbolkraft jedenfalls –Pfusch am Bau, Erde einsturzgefährdet. Kluge Idee immerhin, seine Philosophenwand mit einer E-Gitarre abzustützen.

    Bei Roland bin ich am Grübeln noch, ob er vor einer Fototapete steht, die eine sich auflösende Wand zusammenhält, oder, ob er aus dem Paradies direkt Verbindung zu uns aufnimmt.
    Toller Baum mit Symbolkraft einerseits, andererseits hängen Wolken am Himmel bewegungslos herum, kein Elefant trompetet vorbei, kein Geier giert nach Beute.
    Wahrscheinlich doch Tapete, schätze, dass derartiger Philosophenschnickschnack mal locker einen monatlichen Hartz 4-Satz kostet, sozusagen in jedem 1 Euro-Laden billig angeboten wird.
    Meine Gitarre würde als Highlight zwar farblich dazu passen, benötige sie allerdings selbst, als Stütze meiner ramponierten Seele, aber ein abgenudeltes Klavier tut es sicherlich auch, das fällt nicht um, steht wie ein Felsen in der Brandung ++glucks++.

    Nebenbei – neu real:
    Im Amtshof BC gabs heute eine popelige Veranstaltung für ein paar Interessierte unter 3 G-Regeln, dachte schon, wäre beim Kampfradeln an EU-Außengrenze gestrandet, rundum stahlmäßig abgeriegelt und von zwei Security-Typen bewacht. War schnell wieder weg, flüchtete auf eine Parkbank ohne Nato-Draht und Türsteher, fragte mich, warum die alle so gut drauf sind.

     

Schreibe einen Kommentar zu ak Antworten abbrechen

Start typing and press Enter to search