Sie haben es nicht verstanden

 In Politik (Inland)

Die Kanzlerin füttert medienwirksam im Heim. Das ist wohlfeil, stehen die Alten und Pflegebedürftigen doch nach wie vor auf dem Abstellgleis. (Quelle: Freitag)
https://www.freitag.de/autoren/ulrike-baureithel/sie-haben-es-nicht-verstanden

Anzeige von 3 kommentaren
  • Volker
    Antworten
    Jo, rührende Bilder, Mutti speist die Alten, Presserummel und Tränen des Glücks. Merkel kann das gut, drückte schon ein Flüchtlingsmädchen an ihren Busen, schob ab und errichtete Mauern. Ob Mutti demnächst über’s Mittelmeer wandelt – hin und zurück – bleibt abzuwarten, schließlich möchte sie in Schönheit regieren, aber Leichenbilder würden das politische Heimatgeschäft nur schädigen.
  • Schlaf"Mohn"
    Antworten
    Nur mit, oder aber auch mit „Mohn“ lässt sie wirklich gut lachen. Welches ist nun aus dem Herzen oder doch nur einer schwarzen Seele.
    .
    Mir scheint als sehe Angela eine Ware, deren Verfallsdatum um viele Jahre abgelaufen und sie nun gezwungen ist, diese zu genießen.
  • Peter Boettel
    Antworten
    Vermutlich wurde der Besuch von langer Hand angekündigt und vorbereitet, so dass die ganze Misere im Pflegebereich vor Merkel in einem positiven Licht hingestellt wurde.

    Wie Volker richtig schreibt, hätte sie unangekündigt hinkommen müssen, um die tatsächlichen Verhältnisse zu sehen, oder aber sie sollte mit Seehofer, Söder, Kurz & Co. mal eine Woche auf einem Schlauchboot im Mittelmeer fahren, und vor allem dort wo die Flüchtlinge im Meer ertrinken bzw. die Leichen an Land geschwemmt werden.

    Aber womöglich sind diese Leute schon derart abgestumpft, dass selbst ein solcher Anblick ihr „christliches“ Gewissen nicht anrührt?

Hinterlasse einen Kommentar

Start typing and press Enter to search

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!