Udo Jürgens: Der gläserne Mensch

 in Allgemein, MUSIKVIDEO/PODCAST

Alle schläft, einsam wacht nur der vermeintliche Schlagersänger Udo Jürgens. Der nahm sich noch auf seine alten Tage (das Video stammt vom letzten Konzert seines Lebens) des Themas „Überwachungsstaat“ an. Wie immer opulent arrangiert und mit einprägsamer Melodie ist das Lied radikaler und kritischer als die Werke mancher jüngerer und literarisch anspruchsvollerer Künstler.
[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=YXGFCmNX0g0[/youtube]

Showing 4 comments
  • Winnie Schneider
    Antworten
    Wahnsinn, ausgerechnet jetzt drauf zu stoßen, fast vier Jahre später und mitten drin in der vermeintlichen, seit mindestens acht Monaten andauernden „Corona-Krise“ …
  • Winnie Schneider
    Antworten
    … mit ihren Tracking-Apps, ausufernder „Kontakt-Verfolgung“, Bargeld-Bashing … fast ein Jahr her ist auch schon der Beschluss zur deutschen Masern-Impfpflicht: Willkommen in der schönen neuen Welt „Neuer Normalität“!
    • Palantir
      Antworten
      Ja, und Anfang 2020 haben wir uns alle über die Kassenbon-Pflicht aufgeregt.
  • Ivory Woodliff
    Antworten

    „einprägsame Melodie“? musikalisch ist das Ding ja nun wirklich unter Ulk zu verbuchen. und thematisch fehlt ihm auf ähnliche Weise jeglicher Witz. als wäre die geistlose Trübseligkeit der Kanzlerkreatur in sein betagtes Hirn getröpfelt. verglichen mit diesem wehleidigen Singsang sprüht Twitter vor Esprit. soll heißen: so recht er auch hat, Schwachsinn ist mit Sicherheit nicht das Kraut, das wachsen muss, um die digitale Gefangennahme abzuwenden.

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search