Van Morrison: No more lockdown

 in MUSIKVIDEO/PODCAST


Dieses Video – Text und Bilder – ist mehr als eindeutig. Van Morrison, musikalisch aktiv schon in der „68er-Zeit“, hat während der Corona-Phase gleich drei Protestlieder zum Thema aufgenommen. Mit „Stand & Deliver“, gesungen von Eric Clapton, sind es sogar vier. Damit ragt er aus dem Feld etablierter, heute schon betagter, Künstler heraus, die großenteils bis heute nichts Kritisches zu den Corona-Maßnahmen der Regierung über die Lippen bringen. Das Video ist angereichert durch Aufnahmen von massiver Polizeigewalt.

Comments
  • Avatar
    Freiherr von Anarch
    Antworten
    ..und wieder vom ‚Spiegel‘ geradezu bösartig beleidigt und diffamiert –

    https://www.spiegel.de/kultur/musik/van-morrison-protestsongs-gegen-die-corona-politik-a-dbe7a2c1-5c71-43c2-a357-f7b5b166d8b8

    verwunderlich ist das nicht, der ‚Spiegel‘ bekam von Gates persönlich eine 2 Millionen-Spende. Man kann diese Schmierfinken also als mediale Auftragskiller bezeichnen.

    Was diese Volltrottel als ‚musikalisch-ungenießbar‘ diffamieren ist ganz im Stile der großen Nina Simone sogar gespielt und gesungen, ist bester blues, jazzig erweitert, mit viel soul im klagenden Ausdruck des Unrechts, scheinbar monoton im keyboardspiel lenkt er die Aufmerksamkeit auf das Wesentliche hier, die lyrics.

     

     

     

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search