Who you gonna call? Antifa!

 in MUSIKVIDEO/PODCAST


„Ghostbusters?“ Nein: „Antifa!“ Eine Coverversion mit Emblemen internationaler antifaschistischer Organisationen. Bleibt wichtig in diesen Zeiten.

Comments
  • Avatar
    Freiherr von Anarch
    Antworten
    In den USA eine vergleichsweise noch ‚Junge Bewegung‘, auch wenn sie seit 1980 schon den KKK und Neonazi-Verbände bekämpft hat.

    Leider hat nun hier in Europa ein hartes Auseinanderdriften im ehemalig gemeinsamen Kampf begonnen – die Spaltung zwischen Antifa und Anarchisten. Doch auch ein notwendiges Abspalten aus Unserer Sicht der Anarchisten, denn:

    die Antifa folgt ihrer ideologisch-linken Ausrichtung hin zu einer Linken Herrschaft, wir, die Anarchisten wollen freilich Herrschaft allgemein abschaffen, selbstverständlich.

    Freiheit und Gerechtigkeit in einer Herrschaftsfreien Welt können nicht mittels Herrschaft erlangt werden – da braucht es keine weiteren Diskussionen mehr. Ist nun also eine letztlich unüberbrückbare Grundsatzausrichtung.

    Schade ! – denn es war bisher ein doch überwiegender Gemeinsamer Kampf der Autonomen allgemein gegen Diktatur und Faschismus und nur gemeinsam wird er Erfolg haben können. Man kann sich in diesem Kampf ja nicht auf die Polizei verlassen, wenn sie doch das militante Werkzeug der faschistischen und diktatorischen Herrschaftssysteme ist, eher muss die Polizei selbst angegriffen werden.

    Doch ist es eben dann kein Gemeinsamer Kampf mehr, wenn die Antifa Herrschaft anstrebt.

    Kampf Ja ! – für Gerechtigkeit und Freiheit Ja ! – denn nur der Kampf wird uns befreien – Kampf für Linke Herrschaft – Nein !

    Das alte Leid politisch-ideologischen Verbisses letztlich gegen Freiheit.

    ‚refuse, resist, rebel, revolt, all power to the people, no racism, freedom, justice – revolution‘ – FÜR und IM SINNE der Herrschaftsfreiheit ! – theres no other way to freedom…

     

     

     

     

     

     

     

     

     

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search