Widerstand der Künstler – In der Kulturbranche entstehen parallele Strukturen

 in Kultur, Politik

Jens Fischer Rodrian

Künstler und Kulturschaffende sind die großen Verlierer der Corona-Politik. Sie leiden nicht nur wirtschaftlich, sondern bleiben im Ungewissen, wann sie ihrem Beruf uneingeschränkt nachgehen können. Wer die Maßnahmen kritisiert, muss weitere Nachteile befürchten. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, bauen mehrere Akteure an parallelen Strukturen in der Kulturbranche. (Quelle: Nachdenkseiten)
https://www.nachdenkseiten.de/?p=79216

Showing 4 comments
  • Freiherr
    Antworten
    ..genug werbe-getrommelt, nun wollen wir Taten sehen !

    Taten des Widerstandes  und nicht vorrangig Taten neuesten promo-marketings.

    Stones, 65′ ( out of our heads – LP )

    “ the under assistant west coast promo man.. “

    https://www.youtube.com/watch?v=6-3_TK2GASE

    • Volker
      Antworten
      Jo. Taten sehen….

      … übe mir die Finger wund und hab nix davon. Mir fehlt es an Marketingstrategie, einer Beraterfirma, eines feines Netzwerks und so hilfreiche Dinge. Kennt man ja.

      🙂

  • Ulrike Spurgat
    Antworten
    Patti Smith hatte Geburtstag und ist wie so viele andere auch nicht mehr das was sie einmal – lang lang ists her gewesen ist gewesen ist, eine umwerfende Lyrikerin, Poetin und Sängerin mit unverwechselbaren Texten und einer Röhre ähnlich wie Giana Nannini und Janis Joplin deren Wildheit und Mut ihr laut aufzubegehren mich  in ihre Konzert getrieben hat.

    Meinungen können sich sekündlich, minütlich und stündlich ändern und immer mehr wird sichtbar wer Rückgrat, Haltung und Charakter hat, und über den eigenen Tellerrand sich positioniert.

  • Patti Smith
    Antworten
    …immerhin 2016 noch mit “ people got the power “ gerockt, wohl bis zum Pandemieschwindel weiterhin, aber dann eben nicht mehr, leider, leider….

    Patti Smith and Joan Baez ‚ ‚People Have The Power‘ Stockholm Music and Arts 20160731 – Bing video

    Vom punk and undergroud hauptsächlich geprägt stand sie auch für eben diese Kraft für Freiheit, den ja gerade der ehrliche Rock ausdrückt.

    Nunja – Konzerte wurden verboten, aber man hat sich eben auch viel verbieten lassen, people hätten ja die power gehabt sich nicht downlocken zu lassen.

    Trotzdem ist der Wille zum Widerstand, das resolute Eintreten für die Freiheit in den USA weit-weitaus ausgeprägter und stärker als hier und gerade deshalb haben ja schon 22 Staaten in den USA diesen Spuk beendet.

    The freedom of choice – die Freiheit über sich selbst bestimmen zu können – das werden sich die Amis auch von dieser erbärmlichen Great-Reset-Marionette Biden nicht nehmen lassen.

     

     

     

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search