Wolfgang Ambros: Heite drah i mi ham

 in MUSIKVIDEO/PODCAST


Der Wiener an sich neigt zum Makaberen und macht sich besonders viele Gedanken über den Tod. Wolfgang Ambros („Es lebe der Zentralfriedhof“) ist da ein Paradebeispiel. Hier preist er die Freuden des Suizids – nicht zur Nachahmung empfohlen.

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search