Rentnerin (76) sammelt Flaschen – Jetzt ist sie vorbestraft

 In Wirtschaft

Eine 76-jährige Frau ist jetzt vorbestraft, weil sie am Münchner Hauptbahnhof ihre Rente aufbessern wollte. (Quelle: tz München)

https://www.tz.de/muenchen/stadt/ludwigsvorstadt-isarvorstadt-ort43328/rentnerin-76-am-hauptbahnhof-beim-flaschensammeln-erwischt-jetzt-ist-sie-vorbestraft-8697128.html

Anzeige von 4 kommentaren
  • eulenfeder
    Antworten

    menschlich und charakterlich verkommene ‚Dreckschweine‘ –

    von den schwarzen Roben in ‚Amt und Würden‘  bis hinunter zu den kleinen Deppen, die das Unrecht ausführen.

    wer die ‚Justiz‘ in diesem Land kennt, den wundert es nicht mal mehr.

     

  • Piranha
    Antworten
    change.org hat dazu eine Petition gestartet.

    Dort können wir uns mit einer Unterzeichnung mindestens solidarisch zeigen.

  • Volker
    Antworten

    „Es geht nicht, dass ein Mülleimer durcheinandergebracht wird.“

    Ne, sowas geht nun mal nicht im sauberen Deutschland, indem SaubermännerInnen peinlich darauf achten, dass ihre dreckige Wäsche nicht durcheinandergebracht wird. Klar, Reisende mit Kreditkarten möchten nicht mit Armut konfrontiert werden, und schon gar nicht durch eine Armutsrentnerin, die sich mit krimineller Energie an kapialistischen Überresten bereichert.
    Welches gesättigte, bürokratische Arschloch kommt auf die pervertierte Idee, seine Reinhalte-Gelüste an einer flaschensammelnden Rentnerin auszutoben, ohne sich in den nächsten Mülleimer übergeben zu müssen.
    Gute Reise Deutschland –

  • WER NICHT SCHAFFT WIRD ABGESCHAFFT
    Antworten
    Armut ist nun mal eine Schande. Besonders wenn sie von „Christlich“- und „Sozialen“ Volksvertretern produziert wird.
    Und diese Armut auch noch in der Öffentlichkeit sichtbar?
    Wie will man da als erfolgreiche Regierung wierdergewählt werden?
    Ist es nicht schön, das selbst die Ärmsten von ihnen gezwungen werden…
    .
    „FÜR EIN LAND, IN DEM WIR GUT UND GERNE LEBEN“
    .
    sich an das „RECHT DER RECHTEN“ zu halten?
    .
    Jaja, die Staatsgewalt in SCHWARZer Robe. Hat sie doch schon in längst vergangenen Zeiten in den TOD verurteilt.
    .
    „GESETZ IST GESETZ“
    .
    Da ist MORAL und EMPATHIE eine SCHÄDLICHE EIGENSCHAFT FÜR EIN JEDES Volk.
    .
    „EIN STAATSFREUND JEDER DER SICH BEUGEND, SCHAFFEND-, OBRIGKEITSHÖRIG- und KALT, WILLIG ZU EINEM FREUND DES CHRISTLICHEN GELDADELS MACHT.

     

     

Hinterlasse einen Kommentar

Start typing and press Enter to search

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!