3 Fragen an Ulrike Guérot

 in VIDEOS


Die kühne These einer neuen Struktur der Europäischen Union: Eine europäische Republik bestehend aus den verschiedenen europäischen Regionen, von Thüringen bis Sizilien, von der Bretagne bis Schottland, von Andalusien bis Tirol usw., das ist eine der Fragen über die der Leiter des Goethe-Instituts Barcelona, Ronald Grätz mit der Politologin und Buchautorin Ulrike Guérot spricht. Weitere Themen sind die Einschränkung der Meinungskorridore und die Auswirkungen von Krisen wie die Pandemie oder der Krieg in der Ukraine auf das Gelingen oder gar Misslingen der europäischen Ziele.

Comments
  • I believe everything
    Antworten
    Das Goethe-Institut ist eine hervorragende Institution, die den guten  Ruf Deutschlands in der Welt verbreitet und einen kritischen intellektuellen Diskurs über globale Themen fördert. Mir gefallen auch sehr das „Synergos“- Institute, und ihre Leiterin, Peggy Dulany. Sie meditiert, isst morgens gern  frisches Gemüseaus ihrem eigenen Garten  zum Frühstück und hat stets ein  vertrauenvolles Verhältnis zur Welt und ihren philantropischen Stakeholdern im Blick. Ich denke, wir sind auf einem guten Weg. https://www.synergos.org/

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search