Alexanders CD-Tipp der Woche: Christian Lötters – Fragezeiten

 In Alexander Kinsky, CD-Tipp

Christian Lötters ist hauptberuflich Urologe in Greven – und er ist ein Liedermacher, der die wichtigen Themen auf seine Art authentisch in selbst geschriebenen Liedern anpackt: den Sinn des Lebens, die Ungerechtigkeit auf der Welt, die Flüchtlinge und die Liebe. Die gitarrendominiert aufgenommenen Lieder seiner im November 2017 in Eigenproduktion erschienenen CD „Fragezeiten“, deren Erlöse der Grevener Flüchtlingshilfe zugutekommen, atmen ein leichtfüßig schwebendes Folkfeeling. (Alexander Kinsky)

So wie etwa Gert Steinbäcker (ehemals STS) in Griechenland Heimat empfindet, so vermittelt es Lötters was „Island“ betrifft – ein sensibel natur- und menschenverbundener Heimatbegriff, herzlich authentisch wirkend.

Diesem Opener folgt ein genauso herzliches „Liebeslied“. Lötters formuliert und singt wie ihm der Schnabel gewachsen ist, geradeaus, schlicht, mit einfachen und trotzdem nicht banalen Formulierungen. Nicht alles ist gereimt, die Aussage ist wichtiger als der kunstvolle Reim.

„Wie ein Kind“ will er die Welt sehen, „Warum“ fragt nach dem Sinn des Lebens, „Radieschen“ sagt Ja dazu, „Segel“ macht Mut, und „Herr Rüttichsdach“ fordert dazu auf, sich aufs Wesentliche zu besinnen.

„Goldkrumen“ erbitten von der Menschheit, keine Kriege mehr zu führen, und „Wir laufen weiter“ plädiert für Nächstenliebe statt Egoismus.

Zum Flüchtlingsthema versetzt sich der Liedermacher in den Normalbürger des „Übermorgen“, der mit Vorurteilen zugeschüttet wird – was spricht für, was gegen die persönliche Aufnahme von Flüchtlingen? Eine sehr ehrliche, persönliche Auseinandersetzung mit dem Thema, die zum konstruktiven Nachdenken anregt, wie weit die eigenen Vorurteile gehen, wie weit man selbst auf andere zuzugehen, zu geben und zu teilen bereit ist oder von vornherein innerlich abblockt.

Viele auf der Erde haben ein schweres, kaum bewältigbares Los, wenigen geht es wirklich gut – „Fragezeiten“, das Titellied, thematisiert dies auch einfühlsam.

Demütig bleiben und nicht das Mitgefühl für Einsame verlieren – dafür tritt das letzte Lied „Beten“ ein.

Eine zum Nachdenken anregende einfache aber in ihrer Einfachheit persönlich zu berühren vermögende Liedermacher CD, mit deren Kauf man auch einen guten Zweck erfüllt.

Dr. Lötters (Urologie Greven):

http://www.urologie-greven.de/

Berichte zur CD-Präsentation:

http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Greven/3064103-Christian-Loetters-gibt-eine-CD-heraus-Der-Doc-singt-seine-Lieder

http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Greven/3081994-CD-Vorstellung-bei-Fallnit-Sanfte-Toene-und-klare-Botschaft

Die CD kann man hier erwerben:

Buchhandlung Cramer – Löw in Greven

https://cramer-loew.buchhandlung.de/shop/

Weinhandlung Fallnit

https://www.fallnit.de/

Wie ein Kind bei soundcloud:

Eine Videovorschau:

Hinterlasse einen Kommentar

Start typing and press Enter to search

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!