BAP: Kristallnacht

 In MUSIKVIDEO/PODCAST


Die Lage ist zu ernst, um Kölsch zu singen. Damit es auch wirklich jeder versteht, hat Wolfgang Niedecken eine hochdeutsche Version seines Klassikers „Kristallnaach“ von 1982 aufgenommen. „Wenn die Volksseele – allzeit bereit – Richtung Siedepunkt wütet und schreit…“ Wer das Lied zum ersten Mal hört, käme nie auf die Idee, dass das Lied nicht aktuell wäre. Frappierend sind daran nicht nur die klare antifaschistische Aussage, sondern die surrealen Sprachbilder, die dem Lied in der Deutschrockgeschichte einen herausragenden Platz sichern.

Anzeige von 4 kommentaren
  • eulenfeder
    Antworten
    …und endlich mal wieder MUSIK –

    ehrlicher rock’n roll.

     

     

  • rr
    rr
    Antworten

    Das war vorher auch Musik 😉 Aber Musiktipps für Rock und Blues mit guten Texten werden gern angenommen.

  • eulenfeder
    Antworten
    …was ist ein ‚guter Text ‚ ? oder was oder wie soll ein guter Text sein ?

    …ein Text auf hohem Niveau ? – und was wäre ein hohes Niveau oder was soll eines sein ?

    Rock‘ Roll und Blues sind gerade deshalb ehrliche Musik, weil es nicht einmal auf die Texte ankommt – es ist der rock‘ und der blues allein, der ins Blut und in die Seele geht, nicht das verkopft textliche vornehmlich.

    Und wenn der Text im Rock und im Blues eine Rolle spielt , dann auch eine erdig-ehrliche, von den banalen alltäglich Nöten und Sorgen und Bedürfnissen der ‚Kleinen Leute‘, der Unterdrückten und Ausgebeuteten, der Seelennöte und der Lust und dem Sex und der Treue und der Untreue und dem Unrecht u.u.u –

    aber vor allem ist es die Musik eben und nicht das intellektuell Verkopfte drum und dran.

    Und vor allem überhebt sich der Rock und der Blues nicht  als elitäre Musik, bleibt ‚Volksmusik‘ , –

    aber wers nicht empfinden kann, naja…

    ‚blues is a feeling ‚

    ‚ have you ever been mistreated – you know what I’m talkin about… ‚

    http://www.youtube.com/watch?v=g0gn5kjPXKU

     

     

     

     

     

     

     

     

  • ert_ertrus
    Antworten

    Die Lage ist zu ernst, um Kölsch zu singen.

     

    Wirklich? Ohne den Kölschen Aspekt könnte es auch ein Xavier Naidoo-Song sein … Okay – ich rede als Rheinländer 😉 

Hinterlasse einen Kommentar

Start typing and press Enter to search

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!