Bayern – Volksbegehren „Landtag abberufen“ unter staatlichem und medialem Beschuss

 in Politik (Inland)

Am heutigen Mittwoch, den 27. Oktober 2021, ist der letzte Tag, an dem die wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger Bayerns das Volksbegehren „Landtag abberufen“ unterzeichnen können. Die Berichterstattung findet in den Leitmedien entweder kaum statt oder sie ist größtenteils einseitig und verallgemeinernd bis diffamierend. Anhand dieses Vorganges ist gut zu beobachten, wie an Gewaltenteilung interessierte Bürger, in eine Ecke gestellt werden, anstatt mit ihnen angemessen und fair über Sachfragen zu diskutieren. Letzteres soll an dieser Stelle in den Vordergrund gerückt werden. (Quelle: Nachdenkseiten)
https://www.nachdenkseiten.de/?p=77357

Comments
  • Freiherr
    Antworten
    Wird nicht reichen, sehr sehr schade, große Enttäuschung !

    Wird nicht reichen weil kaum bekannt gewesen, 8 von 10 wissen nix davon…

    Hätte sich mehr herumgesprochen wenn mindestens 4 Wochen dafür Zeit eingeräumt worden wäre.

    Diese 2 Wochen waren zu knapp !

    Diese 2 Wochen hätten reichen können wenn die sogenannten “ Öffentlich Rechtlichen “ berichtet hätten, insbesondere der Bayrische Rundfunk und die Bayrischen Zeitungen – wie beim Bienensterben ( 1.2 Millionen ) –

    aber die haben es boykottiert, höchstens verhetzt, diffamiert.

    “ Antidemokraten wollen den Landtag stürzen ! “

     

     

     

     

     

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search