„Clearview“: Die Realität der massenhaften Überwachung

 in Politik

Gesichtserkennung und weitere angewandte Praktiken der Massenüberwachung sind durch den Fall des US-Unternehmens „Clearview“ in den Fokus gerückt. Gleichzeitig verwirrt die EU mit Plänen eines (angeblichen) „Verbots“ der Gesichtserkennung. Und in Deutschland fehlt laut Kritikern die rechtliche Grundlage für konkrete Überwachungs-Vorhaben des Innenministeriums. (Quelle: Nachdenkseiten)
https://www.nachdenkseiten.de/?p=57845

Comments
  • Avatar
    Ruth
    Antworten
    Die neue „Stasi“, effektiv, geräuschlos, flächendeckend und unbestechlich!

    Eine gruselige Entwicklung, weitreichend und jenseits aller Menschlichkeit!

    Videoüberwachung, Drohnen, Szenen aus einem Horrorfilm: Mensch wird von Drohne verfolgt und festgesetzt, da durch Video überwacht; kein menschliches Wesen ist zu sehen, Roboter bringen uns fort, aber wohin?!

    Dieses Szenario ist übertragbar  und sollte uns alle warnen, Frankenstein rückt näher und „Big Brother“ ist schon da!

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search