Corona-Proteste: Aktueller Lagebericht (7)

 in Politik (Inland)

Mehr als 270.000 Menschen demonstrierten am Montag gegen die Impfpflicht und die Corona-Politik der Regierung. Die offiziellen Zahlen der Polizei sind im Vergleich zur Vorwoche leicht rückläufig (Ausnahme Bayern). Der Streit um die Legitimität von Demonstrationsverboten geht derweil weiter. Die entsprechende Passage des Grundgesetzes, die Verbote ermöglicht, ist übernommen von einer über 100 Jahre alten Formulierung der Reichsverfassung der Weimarer Republik. Ist sie noch zeitgemäß? (Quelle: Multipolar)
https://multipolar-magazin.de/artikel/proteste-lagebericht-7

Showing 2 comments
  • Freiherr
    Antworten
    ..besser als nichts, klar, aber –

    längst schon wieder mit dem Kotzlappen im Gesicht, Protest gegen Maßnahmen indem man die Maßnahmen befolgt…. sogar Nötigungen dazu von den anderen Protestlern, ich verfolge derlei Unsinn nun nicht mehr.

    Sehr wohl aber den Widerstand in Canada und USA, weiteren Ländern,

    standing tall und never back down – zumindest die Grundhaltung, die sie sich nicht so leicht nehmen lassen.

    „go fund me “ hat die 11 Millionen Spenden für die bewegung eingefroren, anderweitig verwendet sogar –

    die Privatkonten der Trucker und anderer Beteiligter  werden nun gesperrt,

    aber da springt die Solidarität der Bevölkerung ein und so bleiben sie standhaft.

    Veteranen, Sikh’s, First Nation – People und Andere stellen sich entschieden an die Seite der Bewegung, man kann von mindestens 45 % der Bevölkerung ausgehen.

    Aber, wie schon oft gesagt, die Freiheit, die Freie Entscheidung, Unabhängikeit, haben dort den Wert wie es sein sollte, den man auch selbstverständlich einfordert.

    Trudeau wird mit seinem nun beschlossenen “ act of emergency “ keinen Erfolg haben, es sei denn er riskiert einen Bürgerkrieg –

    aber auch dann wird der Widerstand diese Kriegserklärung annehmen.

     

     

     

     

     

     

     

     

  • Freiherr
    Antworten
    Der friedliche Protest in Canada geht in eine entscheidende Phase –

    Wenn der von Trudeau ausgerufene “ Emergency Act “ nicht gestoppt wird, 20 Mitglieder des Parlaments reichen aus um den Widerruf zu beantragen,

    dann wird Trudeau mit massiver Polizei und Militär vorgehen.

    “ Wir bleiben bis zum bitteren Ende ! “ – die Haltung der Bewegung.

    Wer mehr darüber lesen will, hier:

    Prägnante Highlights der extrem dynamischen Situation in Kanada (drtrozzi.org)

    ( übersetzen anklicken oben rechts ).

     

     

     

     

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search