Das Haus brennt

 In Kultur, Wirtschaft

Shoshana Zuboff, die klarste Denkerin des Digitalen, analysiert den Überwachungskapitalismus. (Quelle: Freitag)
https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/das-haus-brennt

Anzeige von 4 kommentaren
  • Imago
    Antworten
    Ein sehr begrüßenswerter Artikel über dieses für uns eigentlich längst enorm wichtige Thema Digitalisierung der Welt; – vielen Dank daher an die Redaktion, daß er auch hier erscheint!

    P.S.: Als weitere (und übrigens auch gut verständliche) Vertiefung zu diesem so wichtigen Thema, möchte ich gerne auch noch Folgendes empfehlen:

    1. Ein Video über einen ÖDP-Vortrag der IT-Expertin Yvonne Hofstetter am 19. Juni 2017; Titel des Vortrags: „Das Ende der Demokratie“

    https://www.youtube.com/watch?v=g2P_HyAFpoI&t=391s

    2. Sehr empfehlenswert ist auch ihr ausführliches Buch zu diesem Vortragsthema; es trägt ebenfalls den Titel „Das Ende der Demokratie“ (Untertitel: „Wie die künstliche Intelligenz die Politik übernimmt und uns alle (Schritt für Schritt) entmündigt“. – Näheres dazu auf der folgenden Seite von Yvonne Hofstetter …

    https://www.yvonnehofstetter.de/

     

     

    • Imago
      Antworten
      Eine weitere sehr interessante Ergänzung zum oben genannten Vortrag von Yvonne Hofstetter in Sachen Digitalisierungsrisiken ist auf folgendem Video zu sehen (Yvonne Hofstätter ist wie oben schon gesagt eine wirkliche Insiderin in der IT-Branche, die daher sehr sehr genau weiß, wovon sie spricht):

      https://www.youtube.com/watch?v=lbFvNTh5nTM

       

  • Imago
    Antworten
    Noch eine kurze Anmerkung zu dem wie gesagt sehr begrüßenswerten Artikel oben:

    Der darin enthaltene Satz (Zitat) „Nicht wir kolonialisieren die digitale Welt, sie kolonialisiert uns – in Form des Überwachungskapitalismus, der uns kartografiert wie einen fremden Kontinent“ ist für uns in heutiger Zeit von höchster Wichtigkeit und wir sollten noch deutlich mehr dafür tun, daß diese Tatsache zumindest von der überwiegenden Mehrheit der Bevölkerung endlich gründlich bedacht und dann auch zumindest annähernd verstanden wird! – Die notwendigen Begründungen hierfür lassen sich Yvonne Hofstetters wohldurchdachten Aussagen in den beiden Videos oben – aufmerksam bedacht – ohne Weiteres entnehmen.

  • Imago
    Antworten

    Noch ein Nachtrag: Wer sein Wissen um die Digitalisierungsproblematik noch weiter vertiefen will, kann sich auch noch das folgende Youtube-Video mit dem Titel „Fünf beunruhigende Fragen an den digitalen Kapitalismus“ anschauen:

    https://www.youtube.com/watch?v=F4o6EVPvmso

    (Empfehlenswert!)

     

Hinterlasse einen Kommentar

Start typing and press Enter to search

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!