Das letzte Gefecht

 in Politik (Inland)

Das linke Lager ging in Sachsen-Anhalt als Randerscheinung aus der Landtagswahl. Diese Pandemie war die letzte Chance für eine Linke, die auch mal beim Wähler ankommen könnte. (Quelle: Neulandrebellen)
https://www.neulandrebellen.de/2021/06/linke-das-letzte-gefecht/

Comments
  • Gabriel Müller-Huelss
    Antworten
    Die Parteien-„Demokratie“ erledigt sich selbst. Besonders erkennbar am Niedergang der
    „linken“ Parteien. Herausragendes Beispiel: Was kamen von Gregor Gysi in den 90er
    Jahren gute Rede-Beiträge im Bundestag und Prognosen, die sich später bewahrheiteten.
    Heute kann man den Herrn so ziemlich komplett durch die Pfeife rauchen. Das mußte auch seine Schwester, die Schauspielerin Gabriele Gysi, die sich da ganz anders positioniert, bereits in jüngerer Zeit in Interviews zu Corona feststellen. Z.B. hier:

    https://www.youtube.com/watch?v=C1X_10klMaw

    Wie eine linke Partei tatsächlich zu Wählerstimmen kommt, zeigt eindrucksvoll eine österreichische Kommunistin in einem Interview mit Dirk Pohlmann vor zwei Jahren auf:

    https://www.youtube.com/watch?v=PlZLy7j04ic

    … für „Die Linke“ wohl eher Science Fiction.

    Die heutige Linke scheint mir da eher den Refrain von Degenhardts tollem Lied „Spiel nicht mit den Schmuddelkindern“ bierernst zu adaptieren:

    https://www.youtube.com/watch?v=R_asUKHOAL8

    … und wundern sich auch noch über ihren Niedergang !?!

Schreibe einen Kommentar zu Gabriel Müller-Huelss Antworten abbrechen

Start typing and press Enter to search