Demokratie als Standortnachteil

 in Politik (Inland)

In unserer modernen Gesellschaft stehen die Interessen des Kapitals und die Interessen der Menschen in einem stetigen Konflikt. Per Definition sollte ein demokratisches System die Interessen der Menschen verteidigen. Doch das geschieht immer seltener. Zu diesem „Souveränitätsverlust im postdemokratischen Zeitalter“ sprach Jens Wernicke mit dem Publizisten und Verleger Hannes Hofbauer. (Quelle: Nachdenkseiten)
http://www.nachdenkseiten.de/?p=25381

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search