Der Corona-Gehorsam

 in Politik

Szenenfoto aus „Der Untertan“ nach Heinrich Mann

Das Verhalten von Politikern, Behörden und Bürgern in der „Corona-Krise“ zeigt, was vor allem Intellektuelle als durch die Aufklärung überwunden glauben: den fatalen Hang des Menschen zur Gefolgschaft. (Quelle: Telepolis)
https://www.heise.de/tp/features/Der-Corona-Gehorsam-4682952.html

Showing 20 comments
  • Avatar
    Daniel
    Antworten
    Tja, es wird halt an den Schulen nicht nur die musikalische Bildung vernachlässigt, auch mit Mathe scheint’s heute bei den meisten nicht weit her zu sein.
    Denn anders ist es nicht mehr zu erklären, dass viele heutzutage nicht mal mehr elementare Dinge wie eine Exponetialfunktion verstehen.

    Aber natürlich ist auch Corona von bösen Mächten gesteuert, und die ganzen italienischen Ärzte die verzweifelt über die Überlastung der Krankenhäuser berichten und allesamt erklären so eine Notlage noch nie in ihrem gesamten Berufsleben erlebt zu haben, die sind in Wahrheut nur Agenten eines fiesen Geheimdienstes aus Übersee.

    Kopfschüttel.

     

     

    • Avatar
      Ruth
      Antworten
      Es ist geradezu verantwortungslos, wenn ich hier beschwichtigende Kommentare lese; Risiken werden fahrlässig ausgeblendet! Ich lass mir meine Freiheit doch nicht nehmen –  Eponetialfunktion, egal!

      Ist allerdings die eigene Gesundheit direkt gefährdet, dann sollen Ärzte, Krankenschwestern und Pflegepersonal zu 100% funktionieren – Erschöpfung, wiederum egal!

      Eine fragwürdige Haltung zum Begriff „Freiheit“ und „Solidarität!“

      Ich kann auch nur noch den Kopf schütteln!

       

       

       

  • Avatar
    Piranha
    Antworten
    2009/2010 sind an dem H1N1-Virus in der BRD 253 Menschen gestorben; weltweit knapp 19.000.

    Im April 2009 erstmals aufgetaucht (Ursprung USA), wurde die Pandemie im August 2010 durch die WHO für beendet erklärt.

    Die A/H1N1-Schweinegrippe 2009/10 ist mild verlaufen. Dies ist kein Verdienst des Krisenmanagements von Weltgesundheitsorganisation (WHO), Behörden oder Experten und auch nicht den angebotenen Neuraminidasehemmern bzw. Schweinegrippeimpfstoffen zuzuschreiben, sondern im Wesentlichen Folge der Eigenschaften des Virus und einer gewissen Teilimmunität zumindest bei über 65-Jährigen.

    Die WHO hat Pandemiepläne aufgestellt, an deren Ausarbeitung Experten beteiligt sind, die Interessenkonflikte bei Firmen haben, die von den WHO-Strategien erheblich profitieren. Die Interessenkonflikte sind der WHO bekannt, werden aber nicht öffentlich gemacht. Eine solche Geheimniskrämerei ist bei Entscheidungen, bei denen es weltweit um Milliarden Euro geht, nicht hinzunehmen. Das gilt auch für Schutzbehauptungen der WHO, die sich auf interne Routinen beziehen, mit denen kommerzielle Einflussnahmen durch externe Berater verhindert werden sollen. Diese Strategien bleiben unkonkret und unverbindlich. Ausschluss von Experten mit Interessenkonflikten an der Entwicklung von WHO-Leitlinien und nachvollziehbare Transparenz würden wesentlich zur Glaubwürdigkeit der WHO beitragen.

    Quelle: https://www.arznei-telegramm.de/html/2010_06/1006059_01.html

    Das arznei-telegramm gibt es seit 50 Jahren und ist stets unabhängig geblieben und anzeigen-/werbefrei! Ich selbst kenne es seit rd. 40 Jahren.

    Wer durch ein Virus erkrankt, bildet eine Immunität aus. D.h., es muss nicht geimpft werden!

    Und: Angst ist ähnlich wie Stress ein Immunkiller, es löst die selben physiologischen Reaktionen aus, die als Immunsupressiva agieren.

    Mich beunruhigt nur eines: welche weiteren Bürgerrechte eingeschränkt und in Gesetze gegossen werden – ein Spahnsinn!

     

    • Avatar
      Phil
      Antworten
      Danke für deine Überlegungen und Hinweise. Ich bin auch total entsetzt, wie brav und wiederstandslos innerhalb weniger Tage diese ganzen Einschränkungen hingenommen werden. Und wenn ich Freunden und Bekannten gegenüber kritische Bemerkungen mache, laufen die oft ins Leere.
      Aufgerüttelt haben mich kritische Virologen, die durchaus der Meinung sind, daß  dieses Virus nicht gefährlicher ist als andere und sich auch sehr an den tatsächlichen Sterberaten orientieren, die offensichtlich auch nicht wesentlich von denen in den letzten Jahren abweichen.

      Mich beschäftigt der Umgang mit dieser Situation von Staatsseite her und von der Bevölkerung her deutlich mehr, als die Erkrankung selbst.

  • Avatar
    Hope
    Antworten

    Tagesdosis 16.3.2020 – Corona-Virus: Hinter der Panikmache steckt Methode

    https://kenfm.de/tagesdosis-16-3-2020-corona-virus-hinter-der-panikmache-steckt-methode/

  • Avatar
    Volker
    Antworten
    Was hat gesunder Menschenverstand, vorausschauendes Handeln und angebrachte Vorsicht jetzt, wo die rasanten Auswirkungen der Corona-Pandemie nicht zu leugnen sind, mit Gehorsam bei Fuß zu tun?

    Hier läuft gerade unser aller Alltagsleben aus dem Ruder, jeder Mitmensch könnte ein Übertragungsherd sein, im Supermarkt, bei Freizeitveranstaltungen oder sonstwo.
    Und jetzt?

    So tun, als wären Maßnahmen und persönliche Einschnitte das langersehnte Resultat einer machtgierigen Elite, und alles ignorieren, was m.E. als sinnvoll notwendig ist? Ich bitte um mehr Differenzierung hierbei und das Eine vom Anderen zu trennen, da es erst einmal darum geht, die schlimmsten Folgen – für jeden von uns – zu verhindern, soweit dies irgendwie möglich ist.Das Andere, was hier angesprochen wird, mit Sicherheit nicht grundlos, betrachte ich allerdings nicht gerade als hilfreich, nicht zu diesem Zeitpunkt der Unsicherheit sowie auch der Angst. Dies ist ein anderes altbekanntes Thema, mit Corona weltweit hat es erst einmal nichts zu tun.
    Drastische Maßnahmen mit einhergender Beschneidung der Bürgerrechte, mit berechtigten Fragezeichen im Kopf, die wir gehorsam nicht verdrängen sollten. Klar, ist ebenso überlebenswichtig.  Aber – wer zu diesem Zeitpunkt eine bessere Lösung parat hat, sollte sich melden. Darüber können wir dann munter diskutieren.

  • Avatar
    ...für jeden was dabei...
    Antworten
    Ich habe eine chronisch obstruktive Lungenerkrankung, nicht heilbar und eine COVID-19-Infektionen kann für mich zur GEFAHR werden. Trotz alledem werde ich mich nicht von der SCHEINheiligen PHYSIKERIN mit ihrer SCHEINchristlichen Klicke verrückt machen lassen. Mich schon gar nicht von der WIRTSCHAFTSMAFIA wie auch der MAINSTREAM, die sich wieder über gute Einschaltquoten erfreut, ins Boxhorn jagen lassen.

    .

    Fiel unserer SCHEINheiligen Mutti Merkel sicherlich leicht, ihr HEILIGER Tipp, keine SOZIALEN KONTAKTE zu pflegen. Sind diese zu intensiv gepflegten Eigenschaften der Menschen doch nichts für unsere SCHWARZ / BRAUNEN VOLKSVERWERTER.

    .

    (T)TIP(P): Insect Allies

    .

    (T)TIP(P): Biolabor Unfälle

    .

    (T)TIP(P): USA Biowaffen Labor Unfall

    .

    Ob Bakterien, Viren und Toxine, rund 200 (wahrscheinlich mehr) mögliche Erreger sind bekannt, die sich als biologische Waffe verwenden lassen. Die Versuchung für so manch KRANKEN WISSENSCHAFTLICHEN MILITARISTEN ist einfach zu groß, als dass man sich durch eine Biowaffenkonvention zur Herstellung von BIOWAFFEN abhalten lässt. Wer weiß schon wirklich, wo die Geburtsstätte dieses Winzlings ist.

    .

    Und auch diese PERVERSEN Massentierhaltungen können doch eine gute Brutstätte für so manch zukünftige Krankheitserreger sein.

    .

    (T)TIP(P): Massentierhaltung Antibiotika

    .

    UPS, unbegrenzte Kredite auch für diese Tierfolterer, ganz wichtig.

    .

    Die reGIERenden VOLKSVERWERTER geben bekannt, die zugesicherten GEWINNE für die WIRTSCHAFT auch unter den widrigsten Umständen zu
    GARANTIEREN.

    .

    DIE RENTEN SIND SICHER, WAR GESTERN, DIE GEWINNE FÜR KONZERNE SIND SICHERER!

    AUCH FÜR DIE ZUKUNFT!

    Nach der BANKENRETTUNG mal wieder eine KONZERNRETTUNG, schafft oder aber rettet Arbeitsplätze…versteht sich!
    UNBEGRENZTER ADERLASS FÜR ARBEITSPLÄTZE. Und zur nachhaltigen RETTUNG dieser ARBEITSPLÄTZE ein kleiner SCHULDENERLASS, begleitet von LUKRATIVEN LOHNSENKUNGEN

    .

    ALLES ZUR RETTUNG DER ARBEITSPLÄTZE…LOGGO.

    .

    Was will man mehr…

    DER SOGENANNTE ARBEITNEHMER FINANZIERT AM ENDE SEINEN SKLAVENJOB SELBST.

    Und für UNWILLIGE SCHMAROTZER wird ja auch schon seit geraumer Zeit fleißig an einer EXPLOSIVEN arbeitsFRONT gebastellt. Und weil diese so schön sind, dürfen ihre Kinder sie begleiten.

    .

    Wie sagte die EUROPÄISCHE-SPRITDROSSEL, der WEINKENNER „JEAN-CLAUDE JUNKERS so schön?

    .

    „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“

    .

    DIE WELT DER FORMICIDAE FUNKTIONIERT DOCH BESTENS!

    • Avatar
      heike
      Antworten
      Ich würde gern wissen, ob es irgend etwas gibt, das du tust, um die Welt etwas besser zu machen, außer dagegen zu sein. Das würde mich wirklich interessieren.
      • Avatar
        oje oje der ANTI-MUTTI
        Antworten
        was soll ich dir auf deinen wunsch zu meiner person da antworten?

        schaue ich zurück, ein ja.

        schaue ich auf die gegenwart, leider nicht mehr so viel möglich.

        schaue ich in meine zukunft, sehe ich mich wieder einmal gezwungen (gegen meine absicht) auf einen eigentlich nicht dauernd herumreiten wollenen  HINTERHÄLTIGEN ÜBERFALL eines „BRAUEN NEANDERTALERS“, der mir wohl ein paar lebensjahre kostet hinzuweisen. begleitet von irreversiblen
        gesundheitlichen folgeschäden, mit für den rest meines lebens begleiteten alterserscheinungen, die wahrscheinlich durch den „BRAUEN NEANDERTALER“ beschleunigt wurden.

        tut mir leid für dich, dass ich in meinem aktuellen gesundheitszustand nicht einfach in EIGENER MIDLIFE CRISIS versinke und die klappe nicht halten kann.
        kannst mir ja eine INSCHRIFT hinterlassen:

        .

        „HIER RUHT EINE UNGLÄUBIGE ANTI-MUTTI NERVENSÄGE“

        • Avatar
          heike
          Antworten
          Ja, was soll ich nun dazu sagen? Es tut mir leid, dass es dir nicht gut geht. Wenn ich dir irgendwie helfen kann, dann würde  ich das tun.  So von weitem geht das natürlich nicht. Von nahem vielleicht auch nicht, das weiß man vorher nicht. Jedenfalls tut es mir leid, dass es dir schlecht geht. Schon lange?
          • Avatar
            Nichts für ungut...
            Es gibt mehr als zu viele Menschen, denen es weitaus schlechter geht, ich komme schon mit meiner eigenen Situation irgendwie zurecht, nichts für ungut.

            Zur Zeit stelle ich mich auf eine sehr wahrscheinlich rechtliche Auseinandersetzung mit der Pflegeeinrichtung meiner Krankenkasse ein. Wollte  eigentlich mein Grundrecht auf Leben ohne eine höhere Gewalt meinem Lebensabend widmen und muss feststellen:

            .

            Ich werde langsam Dauergast bei der Judikative.

            .

            Was solls, so verlaufe ich mich mittlerweile wenigstens nicht mehr in den verschiedenen Gerichtsgebäuden. Und mit etwas Glück – was ich auch nicht scheuen werde, wenn es denn von Nöten ist- brauche ich nicht einmal persönlich Antreten. Nur an einem vom Gericht bestellten Sachverständigen oder aber auch
            Sachverständige werde ich wohl nicht vorbeikommen.

            .

            Ich werde diese/n mit der innerlichen Erkenntnis begegnen, dass ich schon verloren habe und darum nur noch gewinnen kann.

            .

            EIN LOHNENSWERTES ZIEL, WIE ICH FINDE!

  • Avatar
    Palantir
    Antworten
    Es ist echt wahr, ich war in drei Geschäften, überall sind die Nudel- und Klopapierregale leer. Was machen die Leute mit soviel Klopapier??? Nudeln überbacken?

    Ab sofort wird Klopapier offizielles Zahlungsmittel, scheiß auf den Euro.

    • Avatar
      Peter Boettel
      Antworten
      Ich wollte heute morgen meinen üblichen Wocheneinkauf machen, aber es gab weder Milch noch Mehl. An den Regalen befanden sich Hinweise auf höchstzulässige Mengen. So stelle ich mir das Leben in der früheren DDR vor.

      Am Samstag, 14.03. kam noch am Nachmittag eine Meldung des Gesundheitsministeriums eine Warnung vor Falschmeldungen: Meldungen, dass die Regierung bald weitere massive Einschränkungen des öffentlichen Lebens ankündigen werde, seien falsch.

      Keine zwei Tage später traten Merkel und die Ministerpräsidenten vor die Kameras und verkündeten, welche Läden nur noch geöffnet würden, dass Restaurants nur bis 18.00 h geöffnet haben dürfen, dass man das Haus nur noch zu dringenden Einkäufen und Arztbesuchen verlassen solle etc.

      Waren das dann Schauspieler, die die Politiker mit Falschmeldungen spielten oder war die Meldung des Gesundheitsministeriums etwa eine Falschmeldung?

      Am 27. Januar trat Spahn vor die Presse und meldete u.a., Deutschland sei für den Fall eines Auftretens des Corona-Virus gut gewappnet…Der Krankheitsverlauf sei milder als bei einer Grippe. Masern seien deutlich ansteckender als Corona.

      Und die Bundesregierung simulierte bereits im Jahre 2012 den heutigen Ernstfall, ohne jedoch die nötigen Konsequenzen zu ziehen etwa durch Verbesserung des Gesundheitssystems (z.B. Vermeidung von Engpässen bei Arzneimitteln, Schutzausrüstungen, Desinfektionsmitteln etc.). Nein, man hat sich auf den berühmten Markt verlassen, der es schon richten werde und weiter privatisiert, ausgelagert etc.

      Ich bezweifle allerdings, dass die Politik nach eine hoffentlichen Beendigung dieser Situation aus den Problemen lernen wird, sondern weiter wie bisher rumwirtschaften wird. Und Spahn wird trotz seines völligen Versagens zum Held erkoren.

      • Avatar
        Piranha
        Antworten
        Die Sprache ist kriegerisch geworden – ob bei dem feixenden Scholz (unangenehm peinlich) oder Macron oder weiteren.

        In jedem Krieg gibt es Gewinnler; wer die wohl mal wieder sein werden.

        Die Regierung pumpt Milliarden in die Konzerne und Banken

        Wir wissen doch, von wem sie dieses Geld wieder eintreiben, von wem sie fordern werden „den Gürtel enger zu schnallen“, ihr Verlangen auf Lohnerhöhungen zu verzichten, das 13. Gehalt weiter zu kürzen, den nächsten Feiertag abzuschaffen, ihre Strafzinsen auf Guthaben endlich durchzusetzen und welche Schweinereien zugunsten derer, die eh viel zu viel haben, ihnen immer auch einfällt. Bilderberg jubelt, Spahn wird bei der Pharmalobby immer beliebter – vielleicht, wundern täts mich nicht – schickt ihm jemand ne Ratte.

    • Avatar
      Denn auch das Auge...
      Antworten
      …zahlt mit. Oder so ähnlich.

      .

      Aber bitte CHLOR GEBLEICHTES KLOPAPIER. Schließlich will ich genau sehen womit ich zahle!

  • Avatar
    Ohne Knete keine Fete
    Antworten
    Höchste Zeit, den Virus MARKTKONFORM zu gestallten…

    .

    Bin gespannt, wann wieder der Ruf nach den „Bargeldlosen Zahlungsverkehr“ zu hören ist! Doch bitte vor der Kartenzahlung nicht leidenschaftlich in die Hände spucken.
    Das gehört sich nicht!

  • Avatar
    ert_ertrus
    Antworten

    Schwarzmarkt für Klopapier – die neue Aktive ist keine amerikanische Zigarette, sondern die Rolle Klopapier: irre Vorstellung, fast ne Monty Python-Nummer 😉

  • Avatar
    Peter Boettel
    Antworten
    Und gestern abend die berühmte Ansprache der Kanzlerin:

    Was sie in einer guten Viertelstunde von sich gab, hätte sie auch in knapp fünf Minuten sagen können. Sie hat sich nämlich ständig im Kreis gedreht, ständige Wiederholungen, Versprechungen und Bedankungen. Und viele glauben jetzt, sie habe Wundersames von sich gegeben und das Land gerettet.

    Als der Virus schon längst präsent war, hat man über Wochen nichts von ihr gehört und gesehen; wie meistens war sie bei internationalen Konferenzen, die man, wie sich jetzt erwiesen hat, auch über Video hätte abhalten können. (Abgesehen von der Tatsache, dass diese Konferenzen ohnehin erfolglos waren.) Warum hat sie da nichts getan, um die Entwicklung frühzeitig abzuwenden?

    Wir hätten das beste Gesundheitssystem der Welt, meint sie. Dann ist aber das Gesundheitssystem in der Welt miserabel. Wieviele Krankenhäuser und Arztpraxen wurden während der letzten Jahre geschlossen, die nun fehlen? Was ist mit der mangelhaften Bezahlung der Pflegekräfte, bei denen sie sich jetzt bedankt? Hier war, unabhängig von Corona, ein Handeln der Politik für eine bessere Bezahlung und damit auch einer höheren Attraktivität dieses Berufes längst überfällig. Stattdessen ging Spahn im Ausland hausieren, um billige Arbeitskräfte anzuwerben, die dann dort wieder fehlen.

    Nicht erwähnt hat sie die vielen Privatisierungen, denen es eher um die Profite als um die Gesundheit der Patienten geht, und Schließungen von Kliniken aus Geldgründen, die mit zu den Engpässen bei den Krankenhäusern geführt haben. Hier wäre eine sich christlich nennende Partei zur Sicherstellung der Versorgung der Bevölkerung schon länger gefordert.

    Nicht erwähnt blieben die Auslagerungen durch Pharmakonzerne in Billiglohnländer, die nun ebenfalls zu massiven Engpässen in der Versorgung geführt haben.

    Dann bedankt sie sich bei den Kassiererinnen, die ebenfalls schlecht bezahlt werden und nun in Supermärkten, Bäckereien und sonstwo herhalten müssen. Werden Tariferhöhungen für diese Kräfte gefordert, heißt es auch von der Politik, insbesondere Altmaier, dem Büttel der Konzerne, der Wettbewerb sei gefährdet oder die Wirtschaft gehe zugrunde.

    Wenn die politische Führung sich jetzt als erfolgreiche Krisenmanagerin feiern lassen will, sollte sie sich statt weiterer Kriegsaktionen im Ausland, die ohnehin nur die Probleme verschärfen, für eine ausreichende Versorgung der Bevölkerung kümmern und vor allem auch für die Zukunft gewährleisten, dass Paniksituationen wie die derzeitige mit leeren Regalen vermieden werden, und dass wirklich ein funktionierendes Gesundheitssysetm geschaffen wird, das jederzeit für Krisensituationen gewappnet ist.

    Leider habe ich Zweifel, dass die Politik aus dieser Krise lernt. Sie wird weitermachen, um den Kapitalismus, weniger aber die Menschen, zu retten.

     

    • Avatar
      Piranha
      Antworten

      Wir hätten das beste Gesundheitssystem der Welt, meint sie

      Es ist sicher nicht das Schlechteste, aber vom Besten zu sprechen – sie müsste es doch besser wissen. Warum diese falsche Darstellung? War sie noch nie in den nordischen Ländern? Was glaubt sie denn, weshalb Pflegende abwandern in die Schweiz, oder nach Schweden, Dänemark, Norwegen, um nur mal vier zu nennen. In der BRD müssen im Schnitt 13 – 15 Patienten versorgt werden, in allen  genannten Ländern sind es unter 8, in den USA bei 5,2! (1)

      Seit Jahren ist die Pflegepersonalbemessung in deutschen Kliniken höchst problema­tisch und nicht einmal annähernd auf dem Niveau anderer europäischer Staaten“, sagte Johanna Knüppel, Sprecherin des Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe (DBfK). Pflegemängel, Defizite bei der Hygiene, gravie­ren­de Kommunikationsfehler, ungenügen­de Patientensicherheit und eine „Abfertigung am Fließband“, seien die Folgen.

      (1) In den USA sind die Pflegeverbände außerordentlich stark und haben großen Einfluss und genießen Respekt auf allen Ebenen, allerdings hat bei weitem nicht jeder US-Amerikaner Zugang zur Versorgung.

      Denk ich noch an das Flintenuschi in ihrer Zeit als Gesundheitsministerin mit ihrem Vorschlag, Menschen mit HartzIV könnten doch im Altenheim arbeiten, zeigte sich auch bei ihr, wes Geistes Kind sie ist: „still, satt, sauber“ – Wissen, um das zu erreichen, braucht es wohl nicht. Da fragt sich doch, weshalb ein Altenpfleger allein 2100 Stunden  theoretischen Unterricht braucht.

      Lieber Peter,

      Du weißt ja, wo ich arbeite. Heute die Meldung: vorbereitet, aber alles ruhig. Wirst Du krank, komm zu uns 🙂 . Natürlich hoffe ich, dass es in Deiner Stadt nicht anders ist!

      LG,

      P.

  • Avatar
    Unser heiliges Indoktrination-Wunder
    Antworten
    Angela Kasner hat eben ihren Physik-Studium zuliebe zu DDR-Zeiten viel über praktisches Handeln und theoretische Vernunft lernen müssen. Nun ist das erlernte ihr so innig und wichtig, wie roten Blutkörperchen im Blut.

    .

    WUNDER GIBT ES IMMER WIEDER!

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!