Der Missbrauch der Pandemie durch Söder und andere Ungereimtheiten

 in Politik

Im Vorfeld der für den 22. März vereinbarten Abstimmung zwischen Bundeskanzlerin und den Ministerpräsidenten über das weitere Vorgehen ist Einiges geschehen, das wir zumindest festhalten sollten: 1. Der bayerische Ministerpräsident Söder missbraucht die Pandemie zur persönlichen Profilierung und zur Förderung seiner Karriere auf dem Weg zum Kanzleramt. Rücksichtslos. 2. Der baden-württembergische Ministerpräsident Kretschmann schwätzt 8 Minuten 22 Sekunden lang im Heute Journal vom 20. März und offenbart dabei nebenbei, dass wir nach seiner Vorstellung so lange quasi eingesperrt werden sollen, bis ein Impfstoff zur Verfügung steht. 3. Eine für die heutigen Beschlüsse entscheidende Behauptung – wir würden uns nicht an die vorgegebenen Regeln halten – wird aufgestellt, ohne auch nur den Versuch zu machen, dies ernsthaft zu belegen. Der Hinweis auf Coronapartys reicht. 4. Die Folgen einer möglichen Ausgangssperre werden nicht ernsthaft bedacht. 5. Europäische Solidarität nahezu null. Albrecht Müller, Quelle: Nachdenkseiten
https://www.nachdenkseiten.de/?p=59500

Showing 2 comments
  • Avatar
    Gerold Flock
    Antworten
    Ich fühle mich schon wie Robinson Crusoe auf der Insel… Honig und Sahne-Streichkäseecken und Äpfel sind auch länger haltbar. – Zum Lesen und Nachdenken gibt es genug im Worldwideweb.

    Getränke kaufe ich gar nicht. Nur Teebeutel…Aber wenn mir die Bananen aus Costa Rica ausgehen werde ich stocksauer! Echt. Die können doch nicht die Bananen-Fliegerei verbieten oder? Mir wurscht. Sowieso alles BANANE in der Bananenrepublik. Hoffentlich sperren die mir nicht die EC-Karte. – Ich brauch bis zum Winter noch ein paar Fressalien. Den Bio-Markt muß ich auch noch überfallen. Ich hab auch gar keinen ESSIG mehr und das Weihwasser geht demnächst auch aus.

    https://anarchypeaceangel.jimdofree.com/lesestoff-startseite/152-was-geht-ab/

  • Avatar
    Gerold Flock
    Antworten
    Hoffentlich spricht die Frau Söder morgen im Edeka in Benediktbeuern wieder eine Radioansprache. Heute im EDEKA im Kochel hätte ich fast geweint vor WUT. So ein Scheiss.

    Halte durch LIEBES VOLK…Wir Eure VerblödungspoltikerINNEN machen alles mögliche für EUCH. WIR SCHAFFEN DAS.

    Ich hole jetzt dann bald meine Wasserpistole aus dem Kühlschrank und dann hole ich mir noch Weihwasser aus dem Kloster und dann mache ich einen richtigen EXORZISMUS und dann ist die Frau SÖDER??? Ja. Wo ist die dann? In Quarantäne?

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search