Die Impfmilliardäre

 in Gesundheit/Psyche, Politik, Wirtschaft

Die Bundesregierung will mit aller Macht gegen Impfunwillige vorgehen und hinter den Kulissen wird bereits über Dritt- und Auffrischimpfungen verhandelt. Irgendwie muss der bestellte Impfstoff ja verspritzt werden, schließlich hat die EU erst Ende Mai beim deutschen Unternehmen BioNTech weitere 1,8 Milliarden Impfdosen geordert – und dies wohlgemerkt nicht für die aktuelle Impfkampagne, sondern für den Zeitraum von Dezember 2021 bis in Jahr 2023. Dabei geht es weniger um die Gesundheit als ums ganz große Geld. Erst gestern vermeldete BioNTech einen Gewinn in Höhe von 2,8 Milliarden Euro für das letzte Quartal – und dies bei gerade einmal 5,3 Milliarden Euro Umsatz. Die Corona-Impfungen sind die Lizenz, Geld zu drucken. Forschung und Produktionskapazitäten wurden maßgeblich vom Steuerzahler, also der Allgemeinheit, finanziert. Wir müssen nun Milliarden für absurd überteuerte Impfdosen bezahlen. Das freut die neuen Impfmilliardäre. BioNTech-Gründer Ugur Sahin gehört heute mit einem Vermögen von mehr als 18 Milliarden US$ zu den zehn reichsten Deutschen; die BioNTech-Großaktionäre Andreas und Thomas Strüngmann haben mit einem Firmenanteil von 52 Milliarden US$ mittlerweile sogar die Discounter-Dynastie Albrecht überholt und sind nun die reichsten Deutschen. (Quelle: Nachdenkseiten)
https://www.nachdenkseiten.de/?p=75040

Showing 3 comments
  • Cetzer
    Antworten

    „2,8 Milliarden Euro für das letzte Quartal – und dies bei gerade einmal 5,3 Milliarden Euro Umsatz“

    Da wird sogar Don Corleone hellhörig

    „wundersamen Vermögenszuwachses“

    Bei einem so großen Wunder fallen sicher einige Brosamen für unterbeschäftigte oder abgehalfterte Politiker und deren Liebste ab.

    jährliche Impfung

    Einfach wie der Gang zum Friseur oder Fußpflegerin…

     

  • Freiherr
    Antworten
    Der Bürger soll seine Hinrichtung auf Raten nun auch selbst bezahlen, schon deshalb bleibt uns Armutsrentnern und Abgrundsicherungsempfängern ja gar nichts anderes übrig als das zu verweigern.

    Davon abgesehen würde ich mich auch nicht erpressen lassen wenn ich es locker bezahlen könnte – wer jetzt noch nicht begriffen hat dass nur Widerstand und Verweigerung noch helfen kann, dem ist nicht mehr zu helfen.

    Auch Faschismus und Diktatur sind nur möglich wenn die Mehrheit es zulässt, punkt aus, fertig.

    Und der Bürgerfaschismus nun ist das Kompensieren der eigenen Unfähigkeit zur Verweigerung an den „Anderen“, das Abtreten der eigenen Mitschuld mittels Agression gegen Widerständige. Der Faschist bleibt sauber, pflichtbewusst und gehorsam, indem er Jagd auf die Volksschädlinge macht.

    Wer nun wissen will wie das „damals“ passieren konnte muss nur das jetzt beobachten. Aber wieder begreifen sie nichts und die Generation um 2061 wird sich fragen wie das 2020 passieren konnte…

    Ein Gehorsamsgen zu viel in der DNA der Deutschen, das Widerstandsgen fehlt, vielleicht sollte man das mal zuspritzen.

    Länder der Denker sind längst andere und wenn überall endlich die Revolutionen erblühten, man überall für Freiheit und Gerechtigkeit kämpfte – “ das tut man nicht, das darf man nicht, das ist verboten ! „, würden die Deutschen sagen und sich raushalten.

    “ theres no fascism like german fascism “ – und der perfiden Deutschen Bürokratie ist auch damals schon niemand entkommen, den letzten Nicht-Getesteten Volksschädling wird man aufspüren wo immer der sich versteckte.

    Zum Ende meines Lebens, in diese Richtung geht es ja bald mit 69 schon, hätte ich mir ein Leben in unbeschwerter Freiheit gewünscht, eine Gesellschaft die diesen Namen verdient, ein lebensfreudiges und lebensbejahendes Miteinander…

    in anderen Ländern wird das durchaus gelebt, in Deutschland nie und nimmer, das steht der Deutsche sich selbst im Weg, das kann er genetisch schon nicht.

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

  • Freiherr
    Antworten
    Man sollte aufhören von „Bundesregierung“ zu reden, auch wenn diese Bande freilich hier verantwortlich ist.

    Fester Bestandteil der eigentlichen Macht in Davos, wo die Musik spielt,  unter dem Dirigenten Klaus Schwab, sind was Deutsche betrifft:

    Merkel, Spahn, Baerbock, Laschet, vonderLeyen, Scholz, Maischberger.

    Das ist diese Agenda dahinter, hinter diesem inszenierten Pandemie-Schwindel, wesentlicher Teil jedenfalls, freilich zusammen mit und unter den Hochfinanzmächten.

    https://corona-blog.net/2021/08/11/wer-ist-eigentlich-klaus-schwab-und-wieso-sollten-wir-das-weltwirtschaftsforum-kennen/

    Vor 2 Jahren hätten wir noch von Verschwörungstheorie gesprochen, von Spinnern vielleicht die das erkannten – alles Realität nun und die Verbrecher müssen sich auch nicht mehr verstecken, sind sich ihrer Sache sicher.

    Einzig die Bevölkerungen können das noch abwenden, aber mit Widerstand der Erfolg haben könnte sieht es ja nicht gut aus, speziell bei den Deutschen nicht.

    Wenn man sich ja vorstellen muss dass es eine private „Veranstaltung“ ist, von einem Psychopathen gegründet – dann wird auch klar dass Regierungen nur noch fake sind.

     

     

     

Schreibe einen Kommentar zu Cetzer Antworten abbrechen

Start typing and press Enter to search