„Die Latte der Zensur liegt so niedrig wie nie“

 in Medien, Politik (Inland)

„Presse- und Meinungsfreiheit sind natürlich weiterhin gegeben, doch wer gehört werden darf und wer nicht, entscheidet kein ordentliches Gericht, sondern eine unsichtbare Instanz von Tech-Oligarchen, die über den Gesetzen steht“, sagt der Journalist und Autor Mathias Bröckers im Interview mit den NachDenkSeiten. Ein Interview über die Berichterstattung in der Pandemie, den Kampf um die Deutungshoheit und die „Desinfektion des Meinungsspektrums“. (Quelle: Nachdenkseiten)
https://www.nachdenkseiten.de/?p=71268

Comments
  • Avatar
    Freiherr
    Antworten
    Ja –

    da macht uns Herr Bröckers ein weiteres Fenster weit auf –

    das wirklich helfen kann diese Mächte im Hintergrund zumindest  enger eingrenzend aufzuzeigen.

    Wer die Macht der Währungen in seinen Händen hat, der hat die Macht !

    …so könnte ich ergänzen, weiterhin und seit jeher sind es diese historischen Geheimbünde bis heute, die diese Macht ausüben, von den “ Illuminaten“ über “ Freimaurer “ bis zu den heutigen Bünden, diese gelagert in den USA samt Geheimdiensten und dem CIA vor allem.

    Dort ist weiterhin und erst recht nun das Zentrum der Macht über alles und Jeden, weltweit.

    Und alles wird von dort aus gesteuert.

    Zu den jetzigen Mitteln der Durchsetzung absoluter Macht gehört nun freilich der KI-Transhumanismus und Robotronisierung des menschlichen Genoms, die – völlig richtig – schon prä-natale DNA-Verformung in deren Sinne und die beginnt schon jetzt mit der vor-prä-natalen Durchimpfung.

    Die Ausschaltung jeglicher Gegenmeinung, die das noch verhindern könnte – ist freilich wesentlicher Teil dieses militär-strategisch durchgeführten Plans dazu.

    Ist das noch zu verhindern ? – Ja ! – aber nur wenn weltweit der Widerstand dagegen wächst, die Täuschungsmechanismen sind gigantisch und “erfolgreich“ zugleich, MAN MUSS BEGREIFEN ! – wenn man das noch abwenden will.

    Auf die BRD bezogen sieht es da immer noch schlecht aus – die psychologische Kriegsführung ist immer noch erfolgreich, man lässt sich verdummen.

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

Schreibe einen Kommentar zu Freiherr Antworten abbrechen

Start typing and press Enter to search