Dr. Reiner Fuellmich: Massen-Hypnose und Angst

 in VIDEOS


Wieso man Menschen nicht mehr aufwecken kann. Gibt es kollektivpsychologische Gründe für die Verwandlung von Demokratien in Diktaturen? In diesem Ausschnitt aus der Corona Ausschuss Sitzung 63 wird u.a. eine „frei flottierende Angst“ und Unzufriedenheit genannt, die in der Bevölkerung vor negativen Epochenumbrüchen oft festzustellen ist. Diese ist scheinbar grundlos und krallt sich dann, wenn die Politik einen scheinbar plausiblen Grund liefert, an diesem fest. Das Gesichtsfeld verengt sich als Folge der Angst, die Situation der Manipulierten gleicht denen von Hypnotisierten. Eine Erklärung aus psychologischer Sicht von Dr. Mattias Desmet.

Showing 10 comments
  • Freiherr
    Antworten
    So ist das !

    Die psychologische Kriegsführung wird schwerem Gerät ( dem gentherapeutischen Experiment mit der Spritze ) vorausgeschickt, freilich mit kräftiger Unterstützung der Kriegspropaganda als Medium für diese psychologische Kriegsführung.

    Das war jedem der da immun ist, weil er selbst denkt, von Anfang an klar, hatte dann auch diese völlig unbegründete Angst nicht, ist auf diesen gigantischen Schwindel dann auch nicht hereingefallen, ging den Kriegstreibern nicht auf den Leim.

    Reiner Füllmich hat eine ganz besondere Gabe auch die hochwissenschaftlichsten Expertisen sofort auch zu begreifen,

    er ist also mindestens so intelligent wie ich.

    Hallo Mr. Füllmich, wir zwei Begnadeten müssen mal paar shots bootleg-whiskey schlürfen…

     

     

     

     

  • Hope
    Antworten
    https://t.me/evarosen/9140

    https://t.me/evarosen/9146

     

    Nur mal kurz auf die einzelnen Kommentare klicken und blicken. Das sind übrigens die, die glauben, ihre Freiheit erst dann wieder zu erlangen, wenn alle geimpft sind. Träumt weiter. Deswegen haben die auch so einen Hass auf die Ungeimpften.

    Nur mal angenommen, morgen wäre ganz Deutschland nachweisbar geimpft, dann wäre die Bundesregierung völlig überfordert. Nur ein fragendes „Hääh?“ käme dann als Antwort von diesen Impflingen.

    Aber egal, ich bin abgehärtet. Diese Hetze kenne ich seit 16 Jahren. Ich werde mich von euch Impflingen jetzt distanzieren, ihr könntet mich anstecken.

  • Volker
    Antworten
    Gut zu hören, dachte schon, wäre nicht normal. ++ glucks ++

    Bin ganz ruhig, Arme und Beine werden bleischwer, meine Gedanken ziehen wie Wolken an mir vorbei ….
    Von wegen Selbsthypnose zur Stärkung des seelischen Immunsystems, abgespecktes Yoga für gestressten Volkskörper und so – ne, da sind Hypnos am Werk.

    Verstehe nun, warum ich oftmals völlig daneben schnurre, wie von Geisterhand gesteuert, über meine Füße stolpere und bei gewissen Tiefdrücken Hängematte nicht verlassen kann. Werde fremd gesteuert, ausgependelt, in Trance versetzt, umgekrempelt und auf Funktionsminimum gedrosselt, dimmbar wie ein sparsames LEDchen – klar.

    ++ blink ++

  • Hope
    Antworten
    Hab ich vergessen, wenn Sie nicht in Telegram angemeldet sind und sich auch nicht anmelden wollen, nicht auf  -Link öffnen-  klicken, sondern auf -Abrechen- dann sehen Sie den einzelnen Post. Wenn Sie jetzt unten rechts auf Context wie in diesem Link hier klicken:

    https://t.me/SchrangTV/10022

    erhalten Sie mehr Beiträge zu diesem Kanal auch ohne Anmeldung bei Telegram. Einfach nur scrollen.

    Bei Hinter den Schlagzeilen auf Telegram sieht das so aus:

    https://t.me/HinterDenSchlagzeilen/1382

    Abbrechen anklicken, dann unten rechts auf Context klicken und dann mit der Maus rauf oder runter scrollen.

    Scheiß Internet ich sollte mal wieder an die frische Luft. Ins Restaurant war ich eh seit Jahren nicht mehr. Zu wenig Geld, zu wenig Rente.

  • ak
    Antworten
    Prof. Desmet hat da einen wichtigen Punkt angesprochen. Der Erfolg des Coronapandemienarrativs ist auf dem begründet, was vorher war. Das kann ich auch bei mir feststellen. Eine unbestimmte innere Unruhe und Nervosität. Klar konnte ich das auch z.T. begründen. Meine Erfahrung der Entmündigung als H.4. Empfängerin, das Gefühl der Gängelung, die Atombomben in der Nähe, die ständigen Kriegsübungen über meinem Kopf, der Einsatz von Spritzmitteln und Gülle, das Wissen um die Situation von Flüchtenden u.v.m..  Wann habe ich mich mal wohl gefühlt in meiner Haut in dieser Welt?.Nur selten. Am ehesten noch in Aktionen mit Gleichgesinnten oder im Gespräch mit FreundInnen. Zu selten als dass das mein Grundgefühl hätte ändern können. Habe mich oft gefragt, warum ich zunächst auf das Corona Narrativ reingefallen bin, trotz meiner kritischen Grundhaltung. Prof. Desmet hat mir darauf eine Antwort gegeben. Und jetzt?
  • Luzifer
    Antworten
    Es werden noch Wetten angenommen. Wie lange kann Fuellmich seine Schararade noch spielen bzw. wann setzt er sich in die USA  oder sonstwohin ab?

    Irgendwann werden selbst die treuesten Anhänger fragen, wo die von ihnen gezahlten 1.000,- Euro geblieben sind.

    Was bis jetzt geschah, ging in die Hose oder war reine Phantasie. Wo sind die „welterschüternden Dinge“ die Fuellmich alle 2 – 3 Wochen angekündigt hat, von denen man aber nie wieder gehört hat?

    Mir persönlich hat die Klage in Kanada am besten gefallen. Es ging um den Papst, die Queen, die Jesuiten und weiss der Teufel um wen noch. 🙂

    • Freiherr
      Antworten
      Hoppla,

      da schiesst einer aus dem Hintergrund und macht seinem Namen Ehre,

      mit Verleumdungen und Falschbehauptungen ohne eine Ahnung davon zu haben was dieser Ausschuss leistet, auch uneigennützig und für uns alle übrigens, auch weltweit.

      Derart Dummgeschwätz von Ahnungslosen können wir nicht auch noch brauchen.

       

       

      • Luzifer
        Antworten
        Welche „Falschbehauptung“ meinst du?

        Die „1.000,- Euro“? Na gut, es waren 952,- Euro. Sonst noch etwas falsch?

    • Cetzer
      Antworten

      „1.000,- Euro“

      Hoffentlich liest das keiner der Corona-Hohepriester oder Impf-Krosüsse, über solche Beträge würde sich mancher von denen kranktot lachen.

      „Papst, die Queen, die Jesuiten und weiss der Teufel“

      Mal sehen, was für schräge Ausreden die ImpfMord-Tribunale so zu hören bekommen werden: Ich habe doch 10% der Gewinne mit Pfizer-Aktien an die Stiftung meiner Frau gespendet. Die letalen Tierversuche haben mich verleitet, die mRNA-Entwicklung fortzusetzen. Ich wollte doch nur verhindern, dass es auf der Welt durch die vielen Überflüssigen ungemütlich überfüllt wird. Die Stimmen (Lauerbach…) haben es mir befohlen.

Schreibe einen Kommentar zu Volker Antworten abbrechen

Start typing and press Enter to search