Erst Reichtum, dann Krieg!

 In Politik, Wirtschaft

Es ist ein altes Phänomen, das in einer wunderbaren sprachlichen Umschreibung zum Ausdruck gebracht wird: da sind die Augen größer als der Magen. Schöner als mit dieser Metapher kann die Gier nicht beschrieben werden. (Quelle: Neue Debatte)
https://neue-debatte.com/2019/03/14/erst-reichtum-dann-krieg/

Kommentare
  • Avatar
    ALF
    Antworten
    Erst Reichtum, dann Krieg!…

    .

    und danach kommt das schönste…, „DAS WIRTSCHAFTSWUNDER“.

    .

    Doppelte Gewinne versprechen nun mal erfolgREICHER zu sein. Zu blöd nur, wenn es für die größten Augen keine passende Brille mehr gibt.

    .

    Kommt die finanzstarke Dekadenz zum Optiker. Der Optiker freundlich, wie es ein lukrativer Kunde nun mal nötig macht:

    „Womit kann ich ihnen dienen?“

    .

    Der finanzstarke Dekadent der scheinbar unterwürfigen Frage erwiedernd:
    „Ich hätte gerne Kontaktlinsen“

    .

    Darauf der Optiker zu seinem, trotz dahinschwindenden Gewinn weiterhin gezwungen freundlicher Worte:
    „Tut mir wirklich Leid, aber Puddingschüsseln stellen wir leider nicht her“

    .

    Es soll ja eine Ausserirdische LebensFormen geben, die mehrere Mägen hat.

    Und wenn diese nicht reichen, da ist ja noch der „Ersatzmagen“.

Hinterlasse einen Kommentar

Start typing and press Enter to search

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!