Faber: Das Boot ist voll

 In MUSIKVIDEO/PODCAST


Faber heißt eigentlich Julian Pollina – Pippo ist sein Vater. So unterschiedlich beide im Musikstil sind, sie haben gemeinsam, dass ihnen rechte politische Konzepte fern stehen. Dieses Video grenzt sich klar von europäischer Dekadenz ab, die Flüchtlinge – wenn überhaupt – nur als potenzielle Dienstboten wahrnimmt. Das krude Ende des Videos lässt die Strandurlauber von einer Barbarenhorde aufspießen. Dies hat Faber auch viel Politik eingebracht, aber vielleicht ist diese Wendung der Handlung ja einerseits geschichtsbewusst (Völkerwanderung überrennt das römische Reich), andererseits prophetisch.

Hinterlasse einen Kommentar

Start typing and press Enter to search

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!