Forum Schule – Das schreiben uns Lehrer und Erzieher

 in Gesundheit/Psyche, Politik (Inland)

Wie klein oder groß die Gruppe der Pädagoginnen und Pädagogen ist, die Bauchschmerzen hat angesichts des Corona-Managements an den Schulen, ist unklar. Offensichtlich ist aber, dass diejenigen, die an unser „Forum Schule“ geschrieben haben, ihre Kritik nicht offen äußern durften – oder aber dafür gemaßregelt oder beschimpft wurden. Was Lehrer und Erzieher über den Zustand ihrer Schüler nach einem Jahr Corona-Schooling und Kontaktverboten schreiben, ist jedenfalls beklemmend. Fast alle fordern auch grundlegende Reformen im Schulbereich. (Quelle: Nachdenkseiten)
https://www.nachdenkseiten.de/?p=72118

Comments
  • Freiherr
    Antworten
    Es sind Verbechen an den Kindern, befohlen von diesem Regime,

    so deutlich ist es zu sagen und zu schreiben.

    Diese sind zu beenden durch einen entschlossenen Aufstand der Eltern und Lehrer, sonstige „Pädagogen“, „Erzieher“ .

    Die kommende erzwungene Durch“impfung“ gesunder Kinder mit unerforschtem Dreck ist nochmal eine Steigerung von Verbrechen.

    Wo ist die deutliche Sprache des Anklagens, wenigstens.

     

     

     

     

     

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search