Franz Schubert: Jesus Christus schwebt am Kreuze (Stabat Mater in F)

 in MUSIKVIDEO/PODCAST


Ein kurzes, aber sublimes Chorstück, das im Jahr 1816 Schuberts Meisterschaft erneut unter Beweis stellte. Auch auf die Gefahr hin, hier dem Werk nicht gerecht zu werden – es drückt für mich eine Stimmung der Machtlosigkeit, des Leids und der Trauer aus. Heute veröffentliche ich es als eine Art Requiem auf unsere Freiheit.

Comments
  • Avatar
    A.K.
    Antworten
    Albtraum:
    29-10.2020
    Ich liege im Bett. In einem hohen Haus. Plötzlich steht mein 40 cm schwarz, weiß brauner Hund Kalle (schlau, freiheitsliebend, Lieblingshobby, Katzen jagen, durchs Dorf steifen, Gelbe Säcke nach Leckerheiten aufreißen.usw. )auf, geht zum Fenster und springt hinaus. Ich stehe auf. Sehe hinaus. Er liegt dort viele Meter mindestens vier Stockwerke runter- dort sind drei Kinder. Das Älteste nimmt ihn… Ich laufe hinaus. Das Kind hat ihn auf dem Arm. Regungslos und tot. Tränen laufen über die Wangen….Ich wache auf. …Nur ein Traum. Erleichterung stellt sich nicht ein.

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search