Französischer Gegenpräsident wirbt um Partner

 in Kurzgeschichte/Satire, Politik (Ausland)

Wie mehrere unabhängige Medien berichten, hat sich in Frankreich nach monatelangen Unruhen und Protesten von Millionen Bürgern eine Übergangsregierung nach dem Vorbild Venezuelas gebildet. Während dort allerdings durch destabilisierende Maßnahmen der USA eine Okkupation der Erdölvorkommen droht, geht es in Frankreich um die Wiederherstellung demokratischer und sozialer Verhältnisse. Ein Oppositionspolitiker namens Jaques Labonté hat sich soeben zum Übergangspräsidenten erklärt und den bisherigen autoritär regierenden Präsidenten Emmanuel Macron aufgefordert, zurückzutreten und Neuwahlen zuzulassen. Eine Satire von Wolfgang Bittner. (Quelle: Nachdenkseiten)
https://www.nachdenkseiten.de/?p=49037

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search