Für Europa! Inoffizieller Wahlwerbespot

 In VIDEOS


Diesen Spot haben wir zu spät entdeckt, um damit die Europawahl noch entscheidend zu beeinflussen. Relevant und vor allem amüsant ist er trotzdem. Der Rapper Kilez More karikiert gekonnt die Phraseologie der Europa-Enthusiasten und die marktschreierischen „Stilmittel“ solcher Werbesendungen. Dabei weist er quasi nebenbei darauf hin, was auf unserem Kontinent alles im Argen liegt.

Kommentare
  • Avatar
    heike
    Antworten
    Meine Meinung zu Europäischen Union: Wenn man sich unbhängig vom US-Imperialismus machen möchte, dann braucht man eine einige Europäische Union, die für ihre Mitgliedsländer sorgt.

    Schafft man das nicht, wird man ein Vasall der USA bleiben.

    Aktuell läuft die Propagandamaschine auf Hochtouren, es werden Zwischenfälle und Provokationen von Seiten der Iraner erfunden, um einen  erneuten Krieg in der Golfregion unter US-amerikanischer Führung zu inszenieren. 80 Millionen Iraner werden seit Jahren zunehmend Sanktionen ausgesetzt, die auch humanitäre Handelsgüter wie die Lieferung von Medikamenten betreffen.

    Nach Irak, Libyen, Afghanistan und Syrien soll jetzt ein weiteres Land den Machtinteressen des militärisch-industriellen Komplexes der USA zum Opfer fallen.

    Eine einige Europäische Union hat das Potential, solche zerstörerische Vorhaben zu unterbinden.

    Das weiß die USA  – und aus diesem Grund ist ihr ein nationalistisch zersplittertes Europa lieber.

Hinterlasse einen Kommentar

Start typing and press Enter to search

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!