Georg Kreisler: Taubenvergiften

 in MUSIKVIDEO/PODCAST


Georg Kreisler (gest. 2011) war ein Klassiker des makaberen Couplets, das er mit großem schauspielerischen Talent ausgestaltete. Der „altwienerische“, etwas süßliche Musikstil wirkt in diesem Zusammenhang geradezu heimtückisch. Kreisler porträtiert die scharze Seele des Spießers, die unter einer Maske jovialer Herzlichkeit hervorbricht. Der Wiener jüdischen Ursprungs emigrierte von 1938 bis 1955 in die USA. Zu den Künstlern, die er zweifellos inspiriert hat, gehört auch Konstantin Wecker.

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search