Hans-Jörg Karrenbrock: Weiter. Denken.

 in VIDEOS


„Dieses Video ist ein Dankeschön. Und der Versuch, Perspektiven zu zeigen, wo scheinbar keine sind.“ Nach dem großen Publikumserfolg des ersten Videos mit Hans-Jörg Karrenbrock, spricht dieser nun u.a. über die absurden Auswüchse der Jagd nach Corona-Abweichlern. Er sagt: Ich würde gern zugeben, dass ich mich geirrt habe, wenn die Freiheiten und die Menschenwürde bald wiederkommen. Aber danach sieht es nicht aus. Er fasst auch ein größeres Panorama ins Auge – spirituell, ökologisch, sozial – und spricht von den Menschen von einer „Schicksalsgemeinschaft. Hätte man aus dem Virus-Geschehen nicht etwas anderes lernen können als nur Gehorsam und die Denunziation von hygienisch Unkorrekten?

Showing 4 comments
  • Gabriel Müller-Huelss
    Antworten
    Die beiden Videos von Herrn Karrenbrock habe ich erst heute angesehen. Meine Hochachtung! Dieser mutige Gang an die Öffentlichkeit zeugt in dieser Corona-Zeit von echter menschlicher Haltung und spendet Rückhalt. Ein – wie ich denke passender – Gedanke dazu spukt schon seit geraumer Zeit in mir herum:

    Wenn die historische Person Jesus von Nazareth dieser Tage noch einmal in unserer Welt wandeln könnte, er würde sicherlich keine Woche brauchen, um bei Gerichten einstweilige Verfügungen gegen die mißbräuchliche Nutzung seines Namens durch Politiker, Parteien,
    Unternehmer und nicht zuletzt auch Kirchen zu erwirken, was dann wohl umgehend eine Vorzugsbehandlung seiner Person nach der Methode Mollath zur Folge hätte.

    Und genau wie die seinerzeit von Mollath Angegriffenen sich wahrscheinlich zufrieden und hämisch die Hände reibend zurückgelehnt haben, als dieser – von einem merkwürdigen Richter angeordnet – für Jahre hinter den Mauern der forensischen Psychiatrie verschwand, würden dies nun heute wohl auch so manche Kirchenfürsten im Falle Jesus von Nazareth tun.

    Mit dem Corona-Erreger wird nichts Anderes getan, als „westliche Werte“ verfolgt. Diese sind nicht erst heutzutage kurz und knapp zusammengefasst: Unersättliche Gier und diese bedingende Machtsucht. Dabei realisieren diejenigen, die das alles inszenieren sicherlich nicht, dass auch sie kein glückliches Leben führen können. Sie müssen in ständiger Angst leben, all das Zusammengeraffte einzubüssen und der Wettbewerb um das dickste Konto nimmt ihnen jegliche Zeit, ihr eigenes Verhalten zu reflektieren.

    Aufwachen !!!

  • Volker
    Antworten
    Anschmier-Telefon des Innenministeriums – Frau Klara Denunzius spricht Deutsch.

    »Hallo Hotline, bei mir um die Ecke, im Haus dort, da wohnt eine Familie mit sonderbaren Namen, drei Kinder, wahrscheinlich alle Stütze, haben neuerdings einen Hund sogar, hat hier schon Haufen hinterlassen … und wissen sie, was ich gehört habe, das sollten sie wissen, die Älteste raucht und schminkt sich die Lippen, und dann nennen die den Hund auch noch Klara … Klara halt’s Maul, bell nicht immer so laut … unerhört ist das … 

    (kleine Pause)

    … hallo, mit wem bin ich verbunden? Ach Frau Sonderbar … äh ja, kenn nicht alle beim Namen … so ein Zufall, wie geht es so, alles wohlauf? … schönes Wetter heute, hübscher Hund die Klara, bunt gemischt, na ja, was sich alles so herumtreibt hier … Tochter auch schon aus den Kinderschuhen, wie die Zeit vergeht, grüßen sie ihren Mann, so ganz ohne Arbeit ist ja auch nix, die armen Kinder, wie schrecklich …

    (fünf Sekunden Funkstille)
    … oh, ihr Gatte ist sehr beschäftigt? …was macht er denn den ganzen Tag, außer … WAS … oho … der Herr Minister lässt mich persönlich grüßen, winkt mir vom Balkon um zu … schönes Haus übrigens, kein einziges Häufchen vor der Tür … wissen sie, hab ja selbst nix zu verbergen, aber, um zwei Ecken steht ein Haus, dort wohnen sonderbare Leute, da sollten sie mal jemanden hinschicken… geh jetzt mit Horsti Gassi von Nachbarin zu Nachbarin, sie glauben gar nicht, was die so alles wissen … nein, nicht mit ihrem Mann, Horsti ist mein Hund … bleiben sie gesund.«

  • Gabriel Müller-Huelss
    Antworten
    Er legt nach

    Hans-Jörg Karrenbrock haut noch einen raus im Stile von #allesdichtmachen:

    https://wiki-tube.de/videos/watch/5b1e749e-c688-4993-92a7-e9df22eea643

    Hut ab, neine Hochachtung !!!

  • christian pengiun
    Antworten
    Tolles Video, Herr Karrenbrock! Aber bitte verwenden Sie den „Hummelvergleich“ nicht mehr, denn der ist ein Mythos.

Schreibe einen Kommentar zu christian pengiun Antworten abbrechen

Start typing and press Enter to search