Heuchler, Profiteure und andere Menschenfreunde

 in FEATURED, Gesundheit/Psyche, Politik

„Corona“ als Anlass für kollektive demokratische Selbstorganisation. Die westlichen Regierungen, die EU und Investoren haben die Gesundheitssysteme auf Profite getrimmt, privatisiert, verknappt, zulasten des überforderten Personals und zulasten der Patienten selbst. Schon der „Normal“betrieb ist eine Katastrophe. Zudem machen heute nicht nur prekäre, sondern auch „normale“ Arbeitsverhältnisse zusätzlich krank – von Arbeitslosigkeit ganz abgesehen. Die seelische und körperliche Gesundheit der Mehrheitsbevölkerung ist für Bundeskanzlerin Merkel, Gesundheitsminister Spahn, Bayerns Ministerpräsident Söder und die Unternehmerlobby kein verbindlicher Wert: Ihr System lebt von und mit der Krankheit. (Quelle: Nachdenkseiten)
https://www.nachdenkseiten.de/?p=59428

Showing 3 comments
  • Avatar
    Ruth
    Antworten
    Viele, viele Experten, viele, viele Nichtprofis, sie alle schreiben ununterbrochen gegen dieses zerstörerisches Neoliberale Wirtschaftssystem an; nichts ändert sich an Gier und Ausbeutung – rund um den Globus!

    Es ist so deprimierend!

    Dennoch: Wer Veränderung will, der darf in der Benennung der Ungerechtigkeiten nicht nachlassen und muss seine Forderungen lautstark kundtun!

    Die „Nachdenkseiten“ gehören für mich zur täglichen Lektüre!

  • Avatar
    Ob SCHWARZ OB magendaGELB...
    Antworten
    ……NICHT IST SO WERTVOLL WIE ELEND AUF DER WELT.

    .
    Ist der „römisch-katholische BILDERBERGER“ und PRIVATISIERUNGFREUND Jens Spahn nicht auch UNTERNEHMER?

    Und seine Nähe zur DENKFABRIK „ATLANTIK-BRÜCKE nicht auch bekannt? Sowie ein, mit seiner Nähe zur MAINSTREAM mit Herz und Liebe zutiefst lierter Mitbegründer einer LOBBYAGENTUR?

    .

    Sagt mir eigentlich mehr als deutlich, wessen er, als Volksvertreter getarnter DIENER er ist.

    Und ein wenig Eigennutz, es könnte ja möglich sein, ist eventuell doch auch seiner vermeintlichen VOLKESNÄHE sicherlich auch geschuldet.

    Vielleicht ist er ja so etwas wie eine SCHEINchristlich RECHTSlistige Version der magendaGELBen KARDANWELLE des…

    GUIDOMOBILs,

    nur ohne…

    BIG BROTHER,

    dafür aber für…

    .

    „ARBEITSZWANG FÜR (pssst vermeintlich) GESUNDE ARBEITSLOSE“

  • Avatar
    Gerold Flock
    Antworten
    Das Biest muß sterben!

    Der Raubtierkapitalismus infiziert Vögel und Schweine, die ihre tödlichen Viren in Windeseile per Flugzeug um die Welt schicken, und verbreitet die Tollwut in Form von Völkermorden, Massenschlächtereien und grausamen Kriegen, wie sie die Menscheit nicht gekannt hatte…

    GERD STANGE – Die Libertäre Gesellschaft – Seite 17.

    https://diebuchmacherei.de/produkt/die-libertaere-gesellschaft/

     

     

     

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search