Hunger durch Raubbau

 In Umwelt/Natur

Weltklimarat zeichnet düsteres Bild vom Zustand der Landwirtschaft. Schäden durch Rodung des Amazonasbeckens irreparabel. (Quelle: Junge Welt)
https://www.jungewelt.de/artikel/360439.klimaschutz-hunger-durch-raubbau.html

Anzeige von 2 kommentaren
  • Avatar
    Volker
    Antworten
    Müßte eigentlich jeder kapieren, sollte man annehmen.

    Müßte, oder?. Nö, einigen scheint’s scheiß egal zu sein, wie beispielsweise dem regierenden Vollidoten Bolsonaro, der den Regenwald stückweise an kapitalistische Geldsäcke verhökert, die gerade erst richtig anfangen, per Freibrief alles platt zu machen, was die Menschheit seit Anfang am Leben erhält – noch.

    Das muß man erst einmal speichern, damit der Irrsinn sichtbar wird. Einerseits werden natürliche Überlebensvoraussetzungen täglich vernichtet (wie lange benötigte die Erde dafür?), anderseits pflanzen Menschen panikartig Bäume irgendwo hin, passt schon irgendwie,  versuchen Regenwälder zu ersetzen, durch Aufforstung hier und da, in der Hoffnung, dass alles wieder gut wird und so sein wird, wie es einmal war.
    Dass dem nicht so ist und niemals sein kann mehr, darüber brütetet hightechbesessene Wissenschafts-Intelligenz nach, wie sich natürliche Lebensbedingungen durch Techniken ersetzen lassen (Wiederbelebung), entwickelt von Intelligenzgrößen, die sich nun eifrig daran machen, mit Intelligenz ein akutes Menschheitsproblem zu lösen, das sie selbst mitverursachten, sei es aus Größenwahn heraus oder mangelnder Intelligenz.

  • Avatar
    Ruth
    Antworten
    Machen wir uns nichts vor: Nationale und ökonomische Interessen bestimmen das Weltgefüge!

    Wider besseren Wissens werden Regenwälder für Sojaanbau, Weideflächen für noch mehr Rinder und Palmöl für fragwürdige Produkte in der Lebensmittelindustrie und Kosmetikproduktion abgeholzt und ausgebeutet!

    Mächtige Lobbygruppen üben größtmöglichen Einfluss aus und verleugnen und verhindern seit Jahrzehnten  den Klimaschutz!

    Auch das Engagement der Deutschen Bank – Spekulationen auf Soja – ist zu verurteilen und schärfsten zu kritisieren!

    Was geschieht jedoch?

    Der Planet Erde wird weiterhin ausgebeutet und Klimaschutz von denen „da unten “ gefordert und von „denen da oben“ verhindert!

    Feudalherrschaft wurde doch abgeschafft, oder? Heute nennen wir es „Machtelite!“

Hinterlasse einen Kommentar

Start typing and press Enter to search

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!