Impfen: Die „Tagesschau“ (und viele Andere) stellen die Debatte um Grundrechte auf den Kopf

 in Gesundheit/Psyche, Politik (Inland)

Diejenigen in Medien und Politik, die den Entzug der Grundrechte erst möglich gemacht haben, gerieren sich nun als Gönner, die „gegen Widerstand“ dem geimpften Teil der Bevölkerung wieder einen Zugang zum gesellschaftlichen Leben ermöglichen wollen. Das ist eine Verdrehung der Tatsachen. (Quelle: Nachdenkseiten)
https://www.nachdenkseiten.de/?p=72085

Comments
  • Freiherr
    Antworten
    Und wieder wären  Menschen aus ’sozial schwachen‘ Wohngebieten eine noch grössere Gefahr für die ‚Volksgesundheit‘ –

    eine Kölner Politikerin meinte:

    “ die bewegen sich ja frei und mischen sich unter die Menschen in der Stadt…. “

    Damals wurden sie als Volksschädlinge bezeichnet und mit Ratten verglichen, nicht wahr ?

    ARD und ZDF haben kein Problem so etwas auszustrahlen.

     

     

     

     

     

     

Schreibe einen Kommentar zu Freiherr Antworten abbrechen

Start typing and press Enter to search