Italien: Der Wettstreit der Populisten

 in Politik (Ausland)

Italien stehen ungewisse Zeiten bevor. Nach der Parlamentswahl am 4. März droht dem Land eine Regierungsbildung, die sich noch deutlich komplizierter gestalten dürfte als derzeit in Deutschland. Denn die Auflösung der traditionellen politischen Strukturen ist jenseits der Alpen schon wesentlich weiter fortgeschritten als hierzulande. Schon lange dominieren dort populistische Kräfte das Feld: Seit einem Vierteljahrhundert gibt es in Italien fast nur noch Parteien, die aus um einen Leader gescharten, selbstreferenziellen Oligarchien bestehen; Vorbild ist seit 1994 Silvio Berlusconis Forza Italia. (Quelle: Blätter für deutsche und internationale Politik)
https://www.blaetter.de/archiv/jahrgaenge/2018/februar/italien-der-wettstreit-der-populisten

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search