Jonas Kaufmann: Gott! welch Dunkel hier! (Beethoven, Fidelio)

 in MUSIKVIDEO/PODCAST


„Wahrheit wagt ich kühn zu sagen, und die Ketten sind mein Lohn.“ Florestan in Beethovens einiger Oper „Fidelio“ ist ein politischer Gefangener. Ein Werk, das durchwegs im Gefängnis spielt, in klaustrophobischer Szenerie, das aber in einer großen Befreiung endet. Die Ouvertüren-Namensgeberin Leonore erscheint dem gefangenen Helden in einer Vision. Aus der Tiefe erklingt Florestans Ruf nach einem rettenden Gott, die Befreiung wird zunächst im Tod erhofft.

Comments
  • Avatar
    Ellen Diederich
    Antworten
    Danke für diesen Beitrag.

    Seit langem liebe ich Jonas Kaufmanns musikalische Darbietungen, aber dieses hier ist wirklich etwas ganz Besonderes.

     

    Vielen Dank

    Ellen Diederich

     

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!