Kabarettistin Monika Gruber rechnet mit der Corona Politik der Regierung ab

 in VIDEOS


„Herz und Schnauze“ sind Attribute, die man normalerweise eher der Berlinerin zubilligt. Aber die Bajuwarin Monika Gruber kann sie mit ihrem sehr ehrlichen und direkten Vortrag absolut auch für sich beanspruchen. Sie zeigt hier anhand konkreter Fälle auf, wie es Kindern „unter Corona“ ergeht. Zum Beispiel: Ein autistischer Junge ist früher sehr gern in den Tierpark gegangen – jetzt seit langem nicht mehr. In Kinderseelen wird derzeit der vielleicht schlimmste „Kollateralschaden“ angerichtet. Ein trauriges, hartherziges Land, in dem wir leben.

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search