Krutsch malt Wader: Die Mine

 In Kultur, MUSIKVIDEO/PODCAST

WaderMineTorsten Krutsch setzte 28 Lieder von Konstantin Wecker und Hannes Wader in Bilder um. (Siehe Artikel “Der Liedermaler” von Roland Rottenfußer.) „Die Mine“ ist Hannes Waders schwarzhumorige Geschichte eines Mannes, der mit einem Fuß auf eine Mine getreten ist. Hebt er ihn hoch, geht die Mine los. Die groteske Situation gibt Anlass zu einigen Reflexionen. Krutsch betont in seiner bildlichen Umsetzung den ernsten Aspekt des Themas, malt Kinder und Erwachsene mit verstümmelten Gliedmaßen. Er schafft so eine vehemente Anklage gegen Landminen, insgesamt auch gegen die Grausamkeit des Krieges. Mit Klick auf “Weiterlesen” können Sie das Lied anhören. Zu empfehlen ist, gleichzeitig zu hören und das Bild zu betrachten, Assoziation und Querverbindungen zu entdecken. Das Gemälde von Torsten Krutsch kann mit Klick aufs Bild vergrößert werden.

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=adOa7dFkPcQ[/youtube]

Hinterlasse einen Kommentar

Start typing and press Enter to search

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!