Medien machen Minister

 in Politik (Inland)

Karl Lauterbach, der jetzt Minister werden soll, ist von einer großen Vereinigung von Medien hochgespielt worden. Sozusagen am laufenden Band. Gestern Abend mal wieder bei Anne Will, vorher gefühlte tausende Mal in anderen Medien, ganz oft mit der falschen Behauptung, er sei der Gesundheitsexperte der SPD, und oft voller Gelaber, manchmal wirr, immer aber voller Panik. Medienschaffende wollten ihn und haben sich zusammengetan, dieses Ziel zu erreichen. Dabei wurde auch offen propagiert, dass er doch als Gesundheitsminister ausersehen sei. So zum Beispiel in der schon beschriebenen Propagandasendung der Tagesthemen vom 26. November 2021 tagesthemen | ARD Mediathek , wo Lauterbach wieder einmal präsentiert und nach dem Ministeramt gefragt wurde. (Quelle Nachdenkseiten)
https://www.nachdenkseiten.de/?p=78648

Comments
  • Freiherr
    Antworten
    Daß man von ferngesteuerten, skrupellosen, verlogenen und gewissenlosen, auch kriminellen  Regierungspolitikern seit vielen Jahren schon  totalitär regiert werden –

    auch seit vielen Jahren schon ganz im Gegensatz zu den  Grundrechten, per Eigenermächtigung und politischer Unterwerfung der Justiz,

    das wissen wir, schmerzlich erfahren.

    Dennoch und das mag unglaubwürdig erscheinen, gab es da trotzdem noch eine extra Rote Linie, die man bisher jedenfalls nicht zu überschreiten gedachte, die ist nun auch noch gefallen:

    einen wirklich geisteskranken Psychopathen nun zum „Gesundheitsminister“erhoben – damit fällt die letzte Barriere gegen politische Brutalität und Verbrechen gegen die Bevölkerung, gegen die Menschlichkeit.

    Dass er von den ZDF und ARD in diesen Posten hineingezwungen wurde, zeigt auch deutlichst die Stellung im Staat, die diese “ Medien “ inzwischen haben und die sind sich ihrer Macht sehr bewußt und das zeigen Kleber und Konsorten in Bild und Ton unverhohlen mit stolzer Brust.

    Sie hetzen nach Belieben und kosten ihre Macht aus und fühlen sich als Dirigenten ebenso schamlos und verantwortungslos und gewissenlos wie die Sprechpuppen in der politschen Macht.

    Und immer noch glaubt die Mehrheit an Demokratie, an Rechtstaatlichkeit, an Freiheit sogar.

    Die Deutschen erleben nun real die dritte Diktatur in Folge – wollen diese aber trotzdem nicht erkennen.

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

Kommentar schreiben:

Start typing and press Enter to search